Aktuelle Zeit: Montag 12. November 2018, 19:59



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 12 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 629

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 07:22 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Test mit Bilderhoster...

https://abload.de/img/dsci0361lcda4.jpg

Bild


Na, ist doch auch schön...

VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:48 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 483
Geschlecht: männlich
Sieht super aus!
Noch 1h, dann habe ich meine

Gruß
Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 13:15 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Glück auf!

Schaust du mal nach deiner Seriennummer unten, bitte?!

Meine ist inzwischen fertig digitalisiert, und hat bereits div. Runden gedreht.

Ein Traum-Modell. Da muss noch eine her, sobald wir mal wieder einen "bruseb" ausfindig gemacht haben, hehe.

Ich habe ihr einstweilen 5 IC-Wagen von LGB angebammelt, das passt ganz gut.

Bleibt abzuwarten, was Dr. Brille in seiner Schmiede an Wagen ausbrütet...


VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 15:23 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 483
Geschlecht: männlich
Moin Bruno,

Also ich hab die 25...
Ein richtig schickes Teil!!!

Die Drehgestell-Verkleidung ist etwas wackelig und gefühlt ist sie ein Fliegengewicht :)

Aber die Proportionen finde ich sehr gelungen!

Nächstes Jahr dann hoffentlich mit neuem Einholmstromabnehner und Latz

Gruß
Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 17:51 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Die Drehgestellblende muss seitlich beweglich sein, sonst würde die Lok nicht "um die Ecke" kommen, bei dem langen Radstand von 2x 82mm.
So wird die Drehgestellblende seitlich aufgeklappt, und der Motorblock mit den großen 52mm-Rädern kann weit genug ausschwenken.
Das Prinzip habe ich vor Jahren auch an einem meiner Eigenbauten angewandt, wie einige wissen.

Ja, die Duo-Leds sind schon eine gute Sache, allerdings würde ich gerne nicht grell-kaltweiß/rot verbauen, und bislang habe ich warmweiß/rot noch nirgendwo finden können.
Deshalb bei mir immer rot und warmweiß einzeln. Aber wem´s gefällt, es spart viel Arbeit.

VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 17:59 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4107
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hallöchen

und da ist meine
Die ganzen Bilder gibt es hier, mit vielen Details !
Bild

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 19:05 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 483
Geschlecht: männlich
Hallo Stefan,

danke für die schönen Fotos.
Nummer 184 ist schon ordentlich! Mal gucken wie hoch wir hier noch gehen...

Kann man die Höhe des Stromabnehmers mit einem Servo steuern?
Habe bisher noch keine Lok mit digitalem Stromabnahmer im Bestand.

Gruß
Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 16:56 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Moin Seb!

Stromabnehmer mit Servo:

Wenn du mechan. fit bist, kannst du dir selber was bauen, das klappt an 7 Loks bei mir gut.
Ich hatte damals mit Servos gebaut, aber auch ohne Servo, mittels Eigenbaugetriebe und kleinem Motor.
Nutzen tue ich es aber eigentlich gar nicht. Bei mir steht der Fahrbetrieb stets im Vordergrund,
für die visuelle Betrachtung solcher Schmakazien fehlt auf der recht umfangreichen Anlage doch eher die Zeit, ich hatte das an F1 gekoppelt,
also mit dem Einschalten des Sounds fährt das Ding hoch, fahrtrichtungsabhängig.

Ich achte aber gar nicht mehr drauf, und deshalb habe ich das irgendwann nicht mehr weiter verfolgt und keine weiteren Loks ausgerüstet.

Für die E03 soll ja was von Piko existieren, so war die Lok beim Rollout damit bereits ausgerüstet.
Wird wohl im neuen Jahr erscheinen. Mal sehen, wie das preislich ausfällt.
Auf jeden Fall ist in der Lok dafür alles vorhanden, mechan. Aufnahme im Dach und auch Steckerplätze auf der Steckerplatine.
Die haben sich bei der Lok gut was einfallen lassen, wie ich finde.

VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Dienstag 6. November 2018, 19:27 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 483
Geschlecht: männlich
Moin Bruno,

Ich habe mich bisher nicht damit beschäftigt, aber finde das auf und abbügeln interessant, gerade wenn die Lok aufs Abstellgleis gefahren ist oder im Bahnhof ein Fahrtrichtungswechsel simuliert wird. Habe mir erstmalig auch automatische Entkuppler von Massoth zugelegt...

Kannst du einen Sound für die BR 101 von LGB empfehlen? Die will ich auch supern...

Gruß Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. November 2018, 16:46 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Empfehlen will ich nichts,
das sieht sowieso jeder subjektiv anders.
Ich habe bei meiner BR101 den Dietz-Sound für die 101er mit Uhlenbrock 32300 installiert.

Autom. Entkuppler sind prima, da verwende ich aber meine Eigenentwicklung für 1,50 EUR,
die sich seit >15 Jahren bestens bewährt hat. Massoth kann auch da nix an mir verdienen.

VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2018, 08:20 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 423
Wohnort: Hettenleidelheim
Geschlecht: nicht angegeben
GuMo Bruno,
deine "Methode" ist mit Servo und Plasteplättchen?

Neugierige Grüße, Bernd

PS.: @Seb, Massoth Entkuppler, dann scheidet Zimo schon mal aus.

_________________
Schöne Grüße aus der sonnigen Pfalz :!: :wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Piko BR103
BeitragVerfasst: Freitag 9. November 2018, 16:07 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 239
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, geht natürlich auch mit Servo und Platte im Kupplungsauge.
Ich mag aber keine Servos, und nicht alle Decoder haben einen Servoausgang, was zusätzliche Elektronik notwendig machen würde.

Überwiegend habe ich also einen in den Dimensionen und Leistung passenden kleinen E-Motor verbaut,
der kann meist direkt einfach auf der Kupplungsdeichsel montiert werden, ansonsten etwas umarbeiten.
Auf der Welle sitzt eine kleine Plastik-Schnecke (M 0,5) zum sauberen “Aufrollen” (ist ja nur ein recht kleiner Weg) eines Fadens (feine Angelsehne oder Sattlergarn),
welcher den Auslöser der Kupplung dann betätigt.
Auslösung dann einfach über F-Ausgang. Ich verwende bei allen Loks F3 , programmiert auf 10s Schaltdauer ,
beide Kupplungen (hinten und vorne) werden gleichzeitig ausgelöst, brauche also nur 1 F-Ausgang. Die Kupplungsfedern stellen dann den Normalzustand wieder her.

Passende Motoren finden sich oft bei Pollin, habe mich aber vor Jahren wohlweislich eingedeckt und muss nicht mehr suchen und probieren.

VG Bruno


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 12 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de