Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. Januar 2019, 13:01



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 276

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Samstag 29. September 2018, 20:33 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 39
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Leute...

Der Anfang ist gemacht, die Gartenbahn läuft erstmal...
Fehlt nurnoch die Ausstattung.

Bild

Was sich allerdings gezeigt hat, die Steigungen sind doch recht beachtlich, dadurch, das das gesammte Rondel leichte Hanglage hat.
Ergo: Wird der Güterwagen mit Schotter gefüllt, is vorbei mit Zugbetrieb. Selbst mit leeren Wagen fängt der Carl-Otto an zu schleudern.
Das würde ich ihm gern austreiben. Am liebsten mit Haftreifen. Daher meine Frage: Gibts für die Zweiachser wie Elias, Stainz, Otto und Co Tauschachsen mit Haftreifen?

MFG Andy

_________________
[b]MFG Andy
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 15:45 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 924
Geschlecht: nicht angegeben
Nett!
Das hat ein bisschen was von Weihnachten (Kreise um den Tannenbaum), nur halt draußen.
Fehlt nur noch für die Nacht die Christbaumbeleuchtung...

Ich würde die Lok noch etwas auflasten (Gewichte rein), die sind oft zu leicht.
Bedenke, dass man mit Haftreifen-Rädern schlecht Strom abnehmen kann...

_________________
Viele Grüße
Daniel

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 15:52 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 39
Geschlecht: nicht angegeben
Ähhh,....wie schlecht Strom abnehmen? Das Ding hat Schienenschleifer!! Wie alle mir bekannten Gartenbahnen...

Zitat:
Das hat ein bisschen was von Weihnachten (Kreise um den Tannenbaum), nur halt draußen.
Fehlt nur noch für die Nacht die Christbaumbeleuchtung...


Darauf wirds hinaus laufen. Allerdings fehlt da noch einiges an Deco!!

_________________
[b]MFG Andy
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 16:32 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 924
Geschlecht: nicht angegeben
Über die Achsen/Räder wird auch Strom abgenommen (zusätzlich die beiden Schleifer). Je mehr, desto besser (deshalb ruckeln v.a. kleine 2-achsige Loks mehr als mehrachsige)!
Wenn du nur noch über die Schleifer den Strom abnehmen willst, wird die Lok bei Verschmutzungen öfter ins Ruckeln kommen bzw. nicht mehr damit aufhören.
So zu fahren, macht dann wenig Spaß.

_________________
Viele Grüße
Daniel

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 16:56 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 39
Geschlecht: nicht angegeben
Hm...jetzt, wo dus sagst, seh ich auch die Spurkranzinnenschleifer.

Mein "Problem" ist, das die Lok eigentlich "Teilespender" werden sollte. Geplant war, den Antriebsblock für den Antrieb eines ET 165 zu nutzen.

Hier mal ein paar Bilder wegen (c) nur verlinkt...
http://www.berliner-verkehr.de/sbbilder/s2.jpg
http://www.berliner-verkehr.de/sbbilder/5447.jpg
http://www.berliner-verkehr.de/sbbilder/3662.jpg

Geplant war ein Halbzug. Dieser besteht aus Vier Wagen. LüK im Modell pro Wagen ~67cm, mit je vier Achsen. Geplant war zwei Antriebsblöcke zu verbauen, um auf der "Kirmesbahn" zwei Zweiwagenzüge Auslauf zu gewähren. Über Realismus braucht man da nicht zu denken. Aber allmählich hab ich da Bedenken bzgl. der Zugkraft. Grob geschätzt hab ich Steigungen von 4-5%...(Rondel ~3m Durchmesser, 15cm Höhenunterschied.) ...alles in der Kurve liegend...

MFG Andy

_________________
[b]MFG Andy
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Sonntag 30. September 2018, 21:23 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2017
Beiträge: 21
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
Hallo Andy,

bei mir laufen uralte Stainz, Kastendampflok und Schöma-Diesellok, sowie eine ÖBB 2095 gut ohne Haftreifen. Stattdessen würde ich das Lokgewicht erhöhen. 800 g/Achse vertragen die Getriebe schon.
Haftreifen verschlechtern nur die Stromaufnahme und - wenn die Lok ohnehin nicht die passende Masse auf die Waage bringt, schleudern auch Haftreifenloks.

Viele Grüße
gatzi

_________________
Meine Gartenbahnseiten: gartenbahn.holger-gatz.de
Mein anderes Hobby: DEV Deutscher Eisenbahn-Verein Bruchhausen-Vilsen
Schmalspur im Garten - Regelspur in N


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche WebsiteE-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haftreifen für Stainz, Elias, Otto und Co???
BeitragVerfasst: Montag 1. Oktober 2018, 14:30 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Anfangspackungs-Stainz hat sogar einen Haftreifen (und fährt damit nicht schlechter), aber ordentliches Gewicht ist wesentlich wichtiger, das stimmt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 7 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de