Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. Januar 2019, 13:03



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 26 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 5
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2568

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Januar 2016, 16:00 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Bis auf massenweise wegrostende Schrauben bei neueren Weichenantrieben habe ich bisher keine Probleme, allerdings habe ich auch kaum Fahrzeuge unter Märklin-Flagge gekauft (wenn, dann Wagen). Bei meiner Kö 6503 (diese eher amerikanisch aussehende, dreiachsige, schwarze Diesellok) blättert an den (Luft?)Tanks unterhalb des Rahmens allerdings der Lack ab, ich weiß nur nicht, ob die schon aus Märklin-Zeiten stammt oder noch davor gebaut wurde, aber "echt LGB" hätte da wahrscheinlich durchgefärbten Kunststoff verwendet statt schwarze Teile rot zu lackieren.

Piko ist für mich keine Alternative, dazu müssten sie erstmal Schmalspurfahrzeuge bauen. Für Regelspur habe ich im Garten keinen Platz und außerdem in H0 schon genug von.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 10:22 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 112
Wohnort: Waldbröl
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Zoltan,

du hast auch bei Ebay mal geschaut ob keiner solche Wagen anbietet?
EBAY
Eine Anfrage bei dem Verkäufer nach den Maßen dürfte wohl kein Problem sein.

Mal evtl. ein Spur1 Treffen besucht und da mal gefragt oder einen Spur 1 Club ?
Spur 1 Club
Die kann man sogar anzuschreiben via Mail, auch wenn sie weit weg sind.

Schienbar hast du nicht alle Möglichkeiten ausgenutzt, diese Suche hat nur 3 Minuten gedauert.

Bernd


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Januar 2017, 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1173
Wohnort: Finneland
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Zoltan
Du musst aber auch eine Firma wie MLGB verstehen. Dukönntest ja ein Werksspion der Konkurrenzfirma XYZ sein, und mit den Innenmaßen des Wagens fertigt ihr eine neue Form und vertreibt dann einen gleichen Wagen als Konkurrenzprodukt. Deshalb ist man mit der Herausgabe solcher relevanter Daten äußerst vorsichtig. Gartenbahnmodellbau ist ein äußerst knallhartes Geschäft, und man kann mit der Herausgabe von Daten nicht vorsichtig genug sein.
Wer den von mir geschriebenen Mist glaubt, ist selbst daran schuld Bild

VlG Jürgen

_________________
Die Welt wäre ein kleines Stück besser, wenn Jeder die Meinung des Anderen als das akzeptiert was sie ist, die Meinung des Anderen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2017, 01:51 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
LGB-isten sind halt nur ein nerviges Anhängsel, genauso wie Trixer... was will man machen. Im bezug auf den Kundenservice hört man immer wieder neue Negativitäten.

Was die Produktzufriedenheit angeht, kann ich nicht viel sagen, hab' aus der Märklin-Zeit so gut wie nichts. Die Wagen sind in Ordnung, die letzte Neukauf-Lok stammt noch aus der Vor-Märklin-Zeit, allerdings passt da die Qualität auch schon nicht mehr richtig, da blättert nämlich der Lack der Luftbehälter unter dem Rahmen ab (22620, dieser eingedeutsche Amerika-Dieselrangierhobel). Was ich allerdings bemerke ist, dass die unter Märklin hergestellten Schrauben (z.B. Weichenantriebsdeckel) nicht so wetterfest sind wie die alten. Aber Märklin ist halt Metall und Metall rostet... salopp gesagt.

Was mich auf alle Fälle gar nicht begeistert ist die Zwangsbeglückung mit Sounddekodern bei neuen Produkten, weswegen ich davon auch keine kaufen werde, aber das Thema war ja schon öfters an der Reihe.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2017, 17:23 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 122
Wohnort: Cottbus
Geschlecht: männlich
Ich bin der Meinung das kurzgesagt das Preis-Qualitätsverhältnis einfach nicht stimmt. Vergleicht man die Qualität älterer Fahrzeuge und neuerer Fahrzeuge kann man nur entsetzt sein. Bestes Beispiel mein Harzbulle (LGB 26814) der vermutlich vorerst meine letzte neue Lok von LGB ist. Einmal aufgemacht um den ungeliebten mfx-Decoder zu tauschen (ein Thema für sich) und dabei gleich mehrere Abbrüche und dergleichen. Und bevor jetzt jemand die Vermutung äußert, nein ich habe keine 2 linken Hände. Im Gegensatz dazu ist mir das bei LGB Fahrzeugen aus Nürnberger Produktion oder Piko noch nicht aufgefallen.
Bei einem UVP von 2000 Euronen darf das einfach nicht sein.

Gruß Dennis

_________________
Grüße aus der Niederlausitz!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2017, 20:43 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 178
Wohnort: Crinitzberg
Geschlecht: nicht angegeben
Als ursprünglicher Themenstarter will ich mich auch mal wieder melden. Was ich hier so lese bestätigt meinen ersten Eindruck.

Zum Thema Harzbulle mal eine Frage:
Wenn man selbst digitalisieren will und somit keine Decoder werksseitig braucht, ist es dann lohnenswert auf eBay lieber nach gebrauchten alten Loks zu suchen? Bei der 99 5001 ist mir ja wahrhaftig der Wasserkasten geplatzt und das was man über die neue Harzlok hört erinnert mich stark daran. Das glaub ich sofort, ohne das ich ein Foto gesehen hab.
Sind die alten Modelle wirklich besser?

Die neuen Ik Modelle gefallen mir auch sehr. Wie sieht es da mit der Qualität aus?

_________________
Liebe Grüße
Falk

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2017, 20:57 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 157
Wohnort: DE-Nordhessen
Geschlecht: männlich
Hallo an alle!
Ich habe eine steinalte 99 5001 selber digitalisiert, dann eine 99 6001 aus den 90 ern und zuletzt die 99 7222. keine Defekte bei den Schraubverbindungen. Waren alles Modelle aus der guten LGB Nürnberg Zeit.
Gelohnt hat sich der Kauf einer 21812 Harzbulle (mittlerweile HD Zimo) über die Bucht gebraucht, aber nur wenige Modelle werden ab 1€ versteigert. Da ist ein "Träumer" dabei mit einem um min. 700€ überhöhten Angebot seit längerem...
VG!
HF


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2017, 21:50 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 353
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
Guten Abend,

Ich hab jetzt einige Fahrzeuge von MLGB und kann mich nicht beschweren.

Die 2091 ist nicht anders wie die aus Nürnberg, die China Köf machte auch keine Probleme. Die Wangerooge war bei mir auch fehlerfrei, hab aber auch schon eine mit lockeren Stangen gesehen...
Die neue U passt, nur der Sound Decoder ist eine Sache für sich.

Die MOB Kuhlok ist auch bis auf die Panto Platine problemlos gewesen.

Die Panorama Wage sind noch verpackt.

Das Grundproblem sind die Sound Decoder die keiner will, besser wäre Schnittstelle und nur kleine Menge von Modell mit Sound von Werk verkaufen.

Mechanisch passt bei mir bisher alles, Elektronik ist ein anderes Thema.

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Montag 18. September 2017, 00:14 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
*entstaub*

Thomas U. hat geschrieben:
Was ich allerdings bemerke ist, dass die unter Märklin hergestellten Schrauben (z.B. Weichenantriebsdeckel) nicht so wetterfest sind wie die alten. Aber Märklin ist halt Metall und Metall rostet... salopp gesagt.

Tja, was soll ich sagen... die im Mai eingebauten Weichenantriebe haben mittlerweile vollverrostete Schrauben. Der Begriff "wetterfest" ist in der Hinsicht reinste Verar***ung seitens Märklin.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Montag 18. September 2017, 08:11 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 217
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: nicht angegeben
....früher mußte man manchmal Wochen warten, bevor allein eine Anfrage beantwortet wurde.
Unlängst hatte ich acht verzogene HO-Wagen eingesandt. Diese wurden anstandslos gegen neue - allerdings anderer Bauart - ersetzt. Und vor zwei Monaten wurde ein defektes Soundmudul der LGB F7B, das ich ausgebaut ohne das Fahrzeug eingesandt hatte, binnen einer Woche ersetzt.
Ich kann gerade mal nichts negatives über Märklin berichten....

_________________
Gruß
Peter


Bild
________________________________________________________________
Digitalsystem: DiMAX 1200Z mit Massoth und Piko Funk Navigator.
Bevorzugte Dekoder: Uhlenbrock 77500 mit Susi-Sound
Hauptthema: US Bahnen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zufrieden seit ihr mit Märklin?
BeitragVerfasst: Montag 21. Mai 2018, 14:45 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 150
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
*kram*

Also mit den Weichenantrieben ist das wirklich "toll"... musste mir mal wieder einen neuen kaufen. Bin gespannt, wie lange bei diesem die Schrauben brauchen, bis sie rosten. Notgedrungen musste ich zum Festschrauben der Anschlussleitungen den Deckel abnehmen, um erstmal die überaus locker sitzende Schraubklemme zu richten. Aber das beste war, dass ich das obere "Motorblech" einfach so rausnehmen konnte. Das war einfach nur eingelegt und wenn ich den Antrieb umgedreht hätte, wäre es rausgefallen.

Vielleicht hat der Antrieb auch deswegen eine "Mittelstellung". Wenn man ihn von Hand bewegt, kann man die Stellstange in eine definierte Mittelposition bringen. Aus elektrischer Sicht funktioniert er tadellos, aber diese Fertigungsqualität finde ich bei einem UVP-Preis von fast 30€ schon ziemlich mies...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2  [ 26 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de