Aktuelle Zeit: Donnerstag 24. Januar 2019, 12:59



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2033

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 12:55 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4108
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hallo,

viele haben anscheinend immer noch angst selbst in dieser Spurgrößen eine Beleuchtung selber einzubauen!
Da ich immer wieder Anfragen bekomme ob ich das für jemanden machen kann, habe ich daher jetzt hier mal eine Serie von 3 Filmen erstellt,
in denen ich zeige das man auch ohne teurer Serienprodukte ziemlich einfach ein Wageninnenbeleuchtung selber einbauen kann.

1.Teil: https://youtu.be/9w2PNxI1nkE
2.Teil geht es weiter: https://youtu.be/qPYid4G9wco
3.Teil zeigt dann noch wie das Oberlicht eine Beleuchtung bekommt: https://youtu.be/PEaJHJ_LrnU

Benötigte Materialien außer dem Personenwagen:
- LED-Strip mit LED's 3528 warmweiss 12 Volt, gibt teilweise schon 5m ab 1€ bei Ebay, Farbtemperatur sollte zwischen 2800-3500K liegen,
- Doppellitze 2x0,14mm²
- Microlitze 0,08mm²
- Step-Down-Wandler, gibt es auch sehr günstig bei Ebay
- Rund-Gleichrichter z.B. B40C1500
- Streifenrasterplatine ~ 30 x 22 mm
- Tesa Powerbond Outdoor ~ 60 mm
- Klebstoff z.B. Ruderer L530 oder Heißkleber
- 3mm Bohrer
- LGB Kugellagerachsen 67403
- Multimeter
- Lötkolben

Materialpreis ohne LGB 67403, Multimeter und dem Lötkolben beträgt ~ 7 €, für die Kugellagerachsen kommen dann ~40 € noch dazu!


Mann könnte auch statt der teuren Kugellagerachsen von LGB auch eine Batterie verwenden,
das würde einen Preisunterschied beim Umbau dieser 2-achser von gut 35 € je Wagen machen!
Da würde dann die Materialliste so aussehen:
- LED-Strip mit LED's 3528 warmweiss 12 Volt, gibt teilweise schon 5m ab 1€ bei Ebay, Farbtemperatur sollte zwischen 2800 -3500K liegen,
- Doppellitze 2x0,14mm²
- Microlitze 0,08mm²
- Step-Down-Wandler, gibt es auch sehr günstig bei Ebay
- Miniatur Ein-/Ausschalter
- Batteriehalter für 9 Voltblock
- 9 Volt-Batterieblock
- Tesa Powerbond Outdoor ~ 60 mm
- Klebstoff z.B. Ruderer L530 oder Heißkleber
- 3mm Bohrer
- Multimeter
- Lötkolben

Materialpreis ohne Multimeter und dem Lötkolben beträgt inkl. Batterie ~ 10 € !

Als Anfänger sollte man für solch einen Einbau mit bis zu 4 Stunden am Anfang rechnen. Umso mehr man solche Umbauten macht umso schneller wird man dabei auch!
In den Filmen habe ich einige Szenen etwas im Ablauf beschleunigt, daher kommen ich in den Filmen auf gute 20 Minuten,
in Echtzeit habe ich pro Wagen durch das Filmen ungefähr aber 70-90 Minuten benötigt!
Ohne die Filmerei kann man solch einen Umbau auch in gut einer Stunde hinbekommen.

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 20:10 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 346
Wohnort: Kreis Pinnberg
Geschlecht: männlich
hallo Stefan,
habe mir deine drei Videos angeschaut. Sind gut geworden.
nur eine Frage habe ich:
warum Stepdown und runder Gleichrichter?
Würde nicht ein einfacher Vorwiderstand reichen?

Hintergrund ist:
ich habe auch "schon" drei Personenwagen. Die mit Innenbeleuchtung auszustatten wäre eine Aufgabe für den Winter.
Ich werde mir die Videos abspeichen um darauf zurück greifen zu können.

_________________
Viele Grüße...
Wolfgang


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Dienstag 26. September 2017, 21:46 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4108
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hallo Wolfgang,

bei nur einem Widerstand hast Du das Problem wenn man auf Analoganlagen unterwegs ist das Du dann nur in eine Richtung ein funktionierende Beleuchtung hast.
Bei Digitalstrom könnte es gehen, wobei Du dann eventuell durch den Wellenstrom des Digitalbetriebs beim Filmaufnahmen ein Flackern der Beleuchtung hast!
Da ich aber kein Elektriker bin kann ich Dir das nicht aus Fachmännischer Sicht erklären.
Übrigens muss der nicht Rund sein, da gibt es auch andere Bauformen, aber der Runde war zur Zeit der Anschaffung der billigste.

Einen Step-Down-Wandler habe ich noch eingebaut, da ich so je nach Inneneinrichtungsfarben die Helligkeit sehr beliebig einstellen kann.
Es würde die LED-Strips zwar auch als 24 Volt Version geben, aber das wäre mir dann auch zu hell!
Auch bei dieser Version müsste die Spannung daher reduziert werden.
Wie ich im Video gezeigt, geschrieben habe ich die Ausgangsspannung am Ende auf 8,3 Volt gestellt, das geht am Step-Down-Wandler sehr einfach, mit Widerständen wäre das viel aufwendiger und die Werden dann im Dauerbetrieb doch deutlich wärmer als so ein Step-Down-Wandler.

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 12:55 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

auf eine vergleichbar preiswerte und einfache Lösungen kommt man als Digitalbahner, wenn man eine Reihenschaltung von LEDs und einem FET als Konstantstromquelle verwendet und vorab einen Brückengleichrichter vorsieht:

http://www.ralfwagner.de/rmb/bau/0310_l ... ungen.html

(Bild 2 im Link). Mit einem zusätzlichen Poti oder Festwiderstand läßt sich die Helligkeit der LEDs einstellen:

http://www.ferromel.de/tronic_16.htm

(Bild 3b im Link).

Das ganze kann man auch sehr gut mit herkömmlichen Elkos puffern, ich nehme etwas helle LEDs, bei denn ich dann per Wid. den Strom reduziere (die Helligkeit verringere), so daß 2x 1000µF/25V Elkos mehr als ausreichen (bei mir reicht dann sogar nur eine stromabnehmende Achse). Das Ganze dann auf Streifenplatinen aufgebaut, kommt dann komplett ins Dach (siehe Anhang).

Die Analogfahrer (auch für digital geeignet) benutzen besser eine Schaltung mit Spannungsregler und parallel geschalteten LEDs (damit es auch bei geringen Spannung leuchtet), läßt sich ebenfalls Puffern:

http://www.ralfwagner.de/rmb/bau/0310_l ... ungen.html

(Bilder 4 u. 5 im Link)

Gibt es mit Goldcap (leuchtet minutenlang nach) und regelbar auch recht günstig fertig zu kaufen:

http://www.ts-kabeltechnik.eu/epages/61 ... ucts/M045K

VG

Andreas


P.S.: Krass, daß bei den neuen LGB-Wagen das Oberlicht nicht ins Wageninnere durchbrochen ist. Das gab es doch schon bei den 0-8-15-Zweiachsern von LGB-Nürnberg.


Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 21:07 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 346
Wohnort: Kreis Pinnberg
Geschlecht: männlich
hallo Stefan,
Danke für die schnelle Antwort.
Werde es im Winter mal testen.

_________________
Viele Grüße...
Wolfgang


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Dienstag 3. Oktober 2017, 11:05 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4108
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hallo,

ich habe zum Vergleich nun noch einen Film gedreht wo ich statt der kugellager Achsen von LGB die Innenbeleuchtung mit einer 9V Blockbatterie ansteuere!
https://youtu.be/JjyW0tawxqs

Benötigte Materialien außer dem Personenwagen:
- LED-Strip mit LED's 3528 warmweiss 12 Volt, gibt teilweise schon 5m ab 1€ bei Ebay, Farbtemperatur sollte zwischen 2800 -3500K liegen,
- Doppellitze 2x0,14mm²
- Microlitze 0,08mm²
- Step-Down-Wandler, gibt es auch sehr günstig bei Ebay
- Miniatur Ein-/Ausschalter
- 9V Batteriehalter
- 9V Batterie
- Klebstoff z.B. Ruderer L530 oder Heißkleber
- 3mm Bohrer
- Multimeter
- Lötkolben

Kosten für die benötigten Materialien = keine 8,-€ inkl. der Batterie

Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Oktober 2017, 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 1301
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: männlich
Hi Stefan,

danke für das Video!

Hast du einen Link zu deinem Step Downer? :)

https://www.youtube.com/watch?v=JjyW0tawxqs

Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Oktober 2017, 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4108
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hallo Chris,

da gibst Du einfach bei Ebay folgendes in das Suchfenster ein: Step-Down Wandler LM2596 DC
Dann werden Dir viele verschiedenen Möglichkeiten und Packungsgrößen angezeigt.
Da suchste Dir einfach was Dir zusagt aus.

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wagenbeleuchtung mit LED-Strips
BeitragVerfasst: Freitag 16. Februar 2018, 12:25 

Registriert: 06.2017
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

in meinem Beitrag oben habe ich u.a. die gepufferte Lichtleiste von Ruhrmodell (ts-Kabeltechnik) empfohlen. Dies muß ich nun einschränken, da der Hersteller derzeit andere Kondensatoren mit einem höheren Innenwiderstand als bei der ursprünglichen Serie verbaut. Bei Stromunterbrechungen gibt es daher einen deutlich sichtbaren Helligkeitssprung. Für mich macht diese Art der Pufferung keinen Sinn. Auf meine Anfrage hin wurde mir mitgeteilt, daß der ursprünglich verbaute Kondensator (nec tonic) mit geringen Innewid. nicht mehr lieferbar ist und man sich derzeit um einen adäquaten Ersatz bemüht, aber noch nicht fündig geworden ist.

Die Lichtleiste an sich funktioniert gut, gibt es dann aber auch günstiger ohne Pufferung.

VG,

Andreas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 9 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de