Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Oktober 2018, 02:03



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1161

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: LGB 25702 ÖBB 298.25
BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Juni 2016, 15:11 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 426
Wohnort: Waldbrunn
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

ich bin dieser Tage beim Stöbern auf das neue LGB Modell der österr. Baureihe U 298.25 gestoßen, was ja, auch von mir fast unbemerkt, im April auf den Markt gekommen war. Bislang hatte ich darüber noch nix gehört o. gelesen.
Von diesem Modell existiert bislang nur ein Video in dem ein, mir unbekannter Eisenbahnfreund aus Österreich, diese Modell vorstellt.
http://www.youtube.com/watch?v=Cx72JjDIrik
Gemessen an dem was da auf dem Video für mich erkennbar ist macht diese Lok einen sehr gefälligen Eindruck.
Sehr gut gefällt mir die Ausführung der Wasserkästen als auch der gesamte Aufbau in seiner fein und realistisch dargestellten genieteten Ausführung.
Die Nietreihen machen keinen überdimensionierten Eindruck. Was mich ebenfalls begeisterte, ja, ihr lest richtig, begeistert war ich von der sehr detailliert mit Handrädern und vor allem freistehenden Armaturen wie Manometer ect. ausgeführten Stehkesselrückwand.
Über die "Alterung" läßt sich streiten, hier aber etwas besser gemacht als an anderen Modellen, finde ich
Kurzum ein, für mich gesehen, sehr gefälliges Modell.

So, liebe Gartenbahn-Gemeinde, LGB-Gegner o. wie ihr euch hier selbst seht, ich finde jedenfalls, daß dieses hübsche Modell es nicht verdient hätte im Reigen der Neuerscheinungen unerwähnt zu bleiben um dann "als modellbahnerisches Mauerblümchen" zu enden. Dafür hatte man sich bei MLGB mit diesem Modell,
entgegen vieler eurer und anderer Meinungen, auch zu viel Mühe gegeben. Das mag jetzt, meinerseits, an dieser Stelle ironisch klingen, entgegen sonstiger, gelegentlicher Gepflogenheit tut es das hier, ausnahmsweise, nicht.

Nichtsdesdotrotz interessiert mich /uns eure Meinung natürlich trotzdem. Vielleicht ist der Eine o.Andere mit dem Modell beim Händler o. Bekannten in Berührung gekommen.

...ach, und noch was.
Ich habe für mein Statement hier von MLGB bzw. Simba Dickie kein Geld bekommen. Auch ist mir Hr. Sieber jr. keinesfalls persönlich bekannt.

vG
Uwe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 3. Juni 2016, 20:41 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 4105
Wohnort: Blankenfelde
Geschlecht: männlich
Hi Uwe,

ist sicherlich insgesamt sehr wenig die Werbetrommel für die Lok gerührt worden!
Aber sie wurde ganz normal in den Auslieferungen von LGB im Spur-G-Blog erwähnt:
10.03.16 - https://www.spur-g-blog.de/?p=22435 und des weiteren gibt es hier auch noch einiges über das Modell
http://www.lgb-much.de/gedanken_04_16.htm
in der Aktuellen Ausgabe von Ihm gibt es am Ende seines Berichts noch eine Ergänzung zur der Alterung
http://www.lgb-much.de/gedanken_05_16.htm

_________________
Liebe Grüße
Stefan


Bilder/Filme sagen mehr als tausend Worte:
http://www.youtube.com/user/StefansGartenbahn

Größere Bilder von mir:
http://www.fgb-berlin.de/galerie/search ... ser=Stefan
Bild

Meine Bildersammlung im Aufbau:
http://www.flickr.com/photos/stefansgartenbahn/sets

Mein Kegelverein:
http://kegelverein-bsc-preussen07.de/Startseite/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 12:23 

Registriert: 11.2014
Beiträge: 62
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Ja die Lok ist wirklich gut gelungen. Sehr detailliert, dezent gealtert wie es sich für eine Dampflok gehört und vor allem: Eine Österreichische U wie ich sie mir gewünscht habe. :grin:
Der Sound wirkt auf dem Video auch sehr stimmig und und auch das etwas klobige Gestänge würde mich jetzt nicht vom Kauf abhalten.

Was mich stört ist, dass es die Lok nur mit Digital Dekoder gibt. Würde es die Lok wie die DRG U von vor 3 Jahren auch analog geben, dann hätte ich sie mir schon längst gekauft. Aber für mich macht eine digitale Lösung auf einer 4x4 Meter Innenanlage zur Zeit einfach keinen Sinn. Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, ob die Lok überhaupt analog fährt. Und wenn, was bleibt dann von den Soundfunktionen übrig? Tja wie Ihr seht hadere ich noch.

Vielleicht kann ja jemand etwas genaueres zum analogen Betrieb sagen?


Viele Grüße,
Manni


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 12:25 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 426
Wohnort: Waldbrunn
Geschlecht: männlich
Moin Stefan,

daß es an der eher verhaltenen Werbung dafür lag könnte schon stimmen.
Andererseits konnte ich auch, aus gesundheitlichen Gründen, nicht immer auf der Höhe der Zeit sein

Mir war die Lok eben in der Video-Vorstellung erst so richtig positiv aufgefallen.
Die Ergänzungen bei lgb-much hab ich natürlich schon auch gelesen.
Und da ich mich schon länger gedanklich damit befasse, eine der österr. "U"Baureihen mit einem entsprechenden Wagenpark mir auf die Anlage zu holen,
hat das jetzt grade so gepaßt. Mal sehen was sich da als Wagenmaterial noch so zusammentragen läßt.

in diesem Sinne und ein wenig verregnetes Wochenende wünscht mit
vG
Uwe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 12:54 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 627
Geschlecht: männlich
Der Hit is die Lok nach meiner Meinung ja leider auch nicht....zumindest die auf dem Video... :sad:
Wie die anderen Us davor.
Nachläufer ohne Stromabnahme, die 3.Treibachse is schlecht auf die Achse gesetzt und eiert, die erste auch ein bischen....
Schade......da hat sich nicht viel getan scheinbar......
Kann sein das ich da bischen kleinlich bin aber für mehrere hundert Euro....nunja sieht jeder anders :grin:

_________________
Gruß René


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 13:13 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 426
Wohnort: Waldbrunn
Geschlecht: männlich
Hallo Manni,

prima, daß es da doch noch jemanden gibt dem die Lok ebenfalls gefällt.

Bin auch deiner Ansicht, daß der Sound mal nicht der allerschlechtetste zu sein scheint. Das mit dem, wie du sagst, klobigen Gestänge sehe ich nicht ganz so.
Was gefällt ist, daß das Gestänge auch nicht mehr so silberhell ausgeführt wurde.
Das mit dem leidigen Thema mfx-Decoder stört mich da schon eher aber es ist eben wie's ist.
Man müsste beim Kauf der Lok einfach mal halt dem "Teufel auf'n Kopf treten" und das Ganze mal ausprobieren.
Ich kann mir auch nicht vorstellen das LGB-mfx so abwegig ist wie's gemeinhin dargestellt wird.

Die Lok sollte, soviel ich Kenntnis habe, analog zu fahren sein nur halt aber ohne Sound.

viel Spaß und ein schönes WE
vG
Uwe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 18:41 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 426
Wohnort: Waldbrunn
Geschlecht: männlich
Hallo Rene,

geb ich dir recht. Ein Hit ist die Lok sicher nicht.
Und schlecht sitzende Räder auf eiernden Achsen hatten wir für weit mehr Geld auch schon, da sind wir uns doch einig.
An diesen Umstand, so glaube ich; werden wir uns bei Lokomotiven im unteren Preisegment aber gewöhnen werden müssen.
Wer hier in allen Bereichen Präzision einfordert der wird dann auch gewillt sein einen um's ca. 4-5 fache teuereren Preis für ein entprechendes Modell zu löhnen. Oder selbst zu bauen.

Ich möchte damit nur sagen, daß diese "kleinen" Unterschiede, wie sie auf einem Präzisions-Rollenprüfstand zu Tage treten, sich auf der Anlage, erst recht mit ner entsprechenden Last am Haken, relativieren.
Und ob dieser Unterschied dann bei, z.B. zum Vergleich 2 identischer Lokmodelle,1xbillig u. 1xteuer, ab einer Entfernung von 3-4 Metern auf einer Außenanlage noch objektiv auszumachen ist, wage ich mal, auch ohne abgeschlossenes Ingenieur-Studium, zu bezweifeln.

Für den Einen ist sie schön, für 'nen Anderen absolutes no go. Das Individuum entscheidet...

wünsch dir noch ein schönes Wochenende - ohne Regen

vG
Uwe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 4. Juni 2016, 22:05 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 140
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Soweit ganz hübsch, die dezente Alterung sieht ganz gut aus, obwohl sie meines Erachtens im Bereich des Rahmens noch stärker ausfallen könnte. Momentan ist mein Bedarf an U's mit zweien der Zillertalbahn aber vorerst gedeckt. Was ich da noch nehmen würde, wäre eine Uh a la ZB 5, aber die müsste natürlich erst mal neu konstruiert werden. Vielleicht lege ich mir später mal noch eine entsprechende ÖBB-Garnitur zu.

Was mich definitiv stört, ist die Zwangsdigitalisierung. Ich habe nicht vor, in absehbarer auf Digital umzusteigen, denn mehr als zwei fahrende Züge kann ich eh nicht überblicken und zum rangieren bieten viele abschaltbare Abschnitte ausreichend Möglichkeiten. Von Soundloks halte ich auch nicht besonders viel. Einerseits klingen die meisten Geräusche einfach zu bescheiden, andererseits geht mir sowas auf Dauer auf die Nerven.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Juni 2016, 12:35 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 4638
Wohnort: Mödling
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo miteinander!

Nachdem bei "Großbahnen" beschrieben wird, daß bei Analogbetrieb kein Geräusch
zu hören ist, muß die Lok auch analog fahren können!

http://www.grossbahnen.de/hauptseiten/f ... hloks.html

_________________
LG Willy

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 9 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de