Aktuelle Zeit: Dienstag 21. November 2017, 00:05



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 388

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Mai 2017, 20:02 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1167
Wohnort: Finneland
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo
In einem anderen Forum habe ich einen interessanten Beitrag über die Verwendung von Drehstrommotoren in Gartenbahnantrieben gefunden. Verfasser ist Ottmar Görgen, unbestritten wohl einer der kompetentesten zu diesem Thema. Gespannt bin ich, wie er die Ansteuerung über eine DCC-Zentrale löst. http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12867

VlG Jürgen

_________________
Die Welt wäre ein kleines Stück besser, wenn Jeder die Meinung des Anderen als das akzeptiert was sie ist, die Meinung des Anderen.


Zuletzt geändert von FKB am Dienstag 9. Mai 2017, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Mai 2017, 20:29 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
In Summe ist es doch ein brushless Motor aus dem RC Bereich, und dort häufig anzutreffen. Am einfachsten wäre damit den RC Regler zu nehmen und den mit nem Signal zu füttern.

Das könnte man dann auch auf mehre Arten erzeugen, Arduino und CO machen es ja doch recht einfach Heute.

Infos zu diesem Thema:

Brushless und Arduino

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Mai 2017, 20:36 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
Hier noch eine Lösung

https://www.lxrobotics.com/produkte/arduino-shields/brushless-motorshield/brushless-motorshield-inbetriebnahme

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Mai 2017, 21:34 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 277
Wohnort: Rösrath (bei Köln)
Geschlecht: nicht angegeben
FKB hat geschrieben:
Hallo
In einem anderen Forum habe ich eine interessante Beitrag über die Verwendung von Drehstrommotoren in Gartenbahnantrieben gefunden. Verfasser ist Ottmar Görgen, unbestritten wohl einer der kompetentesten zu diesem Thema. Gespannt bin ich, wie er die Ansteuerung über eine DCC-Zentrale löst.

VlG Jürgen

Moin Jürgen,
DCC Decoder mit Servoansteuerung, diese im Echtdampfmodus. Servo 1 proportional als Geschwindigkeit an Fahrregler, Servo 2 für Richtungswechsel.
Das Ganze ist umschaltbar Steuerung via DCC vom Gleis / R/C über Funk.
Nachzulesen in der Bedienungsanleitung Zimo große Decoder CV 181.
Interessant in diesem Zusammenhang ist, das CV 3 und CV 4 (also die Anfahr- und Bremsverzögerungseinstellungen) deutlichen Einfluss auf die Regelgeschwindigkeit der Geschwindigkeitsänderungen haben. Das steht so leider nicht in der Zimo-Anleitung.
Wobei ich mir nicht sicher bin, ob Ottmar einen MX645 genommen hat (Der DCC Decoder braucht ja keine Leistung für die Fahrregleransteuerung) oder doch einen großen (MX695 oder 699) [nicht für den Allegra, sondern für das Vorgängerprojekt].

Schöne Grüße
Johannes

_________________
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6) als Zentrale mit ORD-20 (20A) als Booster und Manhart-Funki & WLM als Handregler, RS-Bus und WLAN Rückmelder.
Rocrail auf RasPi ("RasPiRoc") via Lenz-LAN-Interface, Android-Pad&Handy (andRoc/RocWeb) und natürlich Rocview auf Tablet-PC.


Zuletzt geändert von johannes.b am Dienstag 9. Mai 2017, 21:45, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Dienstag 9. Mai 2017, 21:38 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 277
Wohnort: Rösrath (bei Köln)
Geschlecht: nicht angegeben
Moin Philip,
PC-Steuerung in der Lok ist nicht Ottmars Sache. Natürlich kann man den bivalenten Betrieb (DCC oder R/C) anders Lösen (so in Richtung Deiner Hinweise), aber dann ist es nicht mehr Ottmar. Sollte man schon auseinander halten, finde ich.
Nebenbei muss bei DCC auch noch ein originalgetreuer Sound geliefert werden, machen das die von Dir vorgeschlagenen Lösungen?

Schöne Grüße
Johannes

_________________
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6) als Zentrale mit ORD-20 (20A) als Booster und Manhart-Funki & WLM als Handregler, RS-Bus und WLAN Rückmelder.
Rocrail auf RasPi ("RasPiRoc") via Lenz-LAN-Interface, Android-Pad&Handy (andRoc/RocWeb) und natürlich Rocview auf Tablet-PC.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 04:31 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
Ich würde den Arduino als billigen Decoder misshandeln, der kann ja problemlos DCC Befehle verarbeiten.


Dann kann ich einfach ein reines Sound Modul reinsetzen, das direkt von Schiene gespeist wird.

Grundsätzlich haben die Brushless meiner Meinung ein falsches Leistungsprofil für 1:45 Fahrzeuge. Meine Meinung.

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Zuletzt geändert von Esel am Mittwoch 10. Mai 2017, 12:29, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 04:35 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
Ergänzung:

Ich würde natürlich einen Atmega8 standalone nehmen, mit Quarz und 2 Kondensatoren für 3€. Den Bootloader flaschen ist keine Kunst und mit der Arduino IDE hast dann alle Möglichkeiten.

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 08:34 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 277
Wohnort: Rösrath (bei Köln)
Geschlecht: nicht angegeben
Moin Leute, nichts für ungut.
Ihr solltet bitte Euch entscheiden (und dann das auch kenntlich machen), ob Ihr eine diy Lösung beschreiben wollt oder die in der Beitragseröffnung verlinkte Realisieung von Ottmar mit hochprofessioneller Technik.
Telemetrie dürfte da ebenso noch hineinkommen wie ein Videosystem, das höchsten Ansprüchen genügt.

Vielleicht solltet Ihr Euch diesbezüglich mal Ottmars vergangene "Baustellen", z.B. seine Schneeschleudern mit Schublok, ansehen.

Schöne Grüße
Johannes


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:53 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
Sorry das ich was sage, ich sehe schon, in diesem Forum sind Meinungen nicht erwünscht.

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 277
Wohnort: Rösrath (bei Köln)
Geschlecht: nicht angegeben
Moin,
es tut mir leid, wenn ich Euch verwirrt habe.
Ich kenne nun mal Ottmar und seine Projekte seit längerem. "Ansteuerung über DCC-Zentrale" ist m.W. unverzichtbarer Inhalt seines Lastenheftes.
Leider ist keiner von Euch auf meine Argumentation, die "Arduino" Lösung themenmäßig von Ottmars Vorgehensweise zu trennen, eingegangen.
Das auseinanderzuhalten war mein Petitum.

Warum diskutiert Ihr Eure Lösungsansätze nicht direkt mit Ottmar im Buntbahnforum?

Schöne Grüße
johannes

_________________
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6) als Zentrale mit ORD-20 (20A) als Booster und Manhart-Funki & WLM als Handregler, RS-Bus und WLAN Rückmelder.
Rocrail auf RasPi ("RasPiRoc") via Lenz-LAN-Interface, Android-Pad&Handy (andRoc/RocWeb) und natürlich Rocview auf Tablet-PC.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 12:29 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Krummnußbaum
Geschlecht: männlich
johannes.b hat geschrieben:
Moin,
es tut mir leid, wenn ich Euch verwirrt habe.
Ich kenne nun mal Ottmar und seine Projekte seit längerem. "Ansteuerung über DCC-Zentrale" ist m.W. unverzichtbarer Inhalt seines Lastenheftes.
Leider ist keiner von Euch auf meine Argumentation, die "Arduino" Lösung themenmäßig von Ottmars Vorgehensweise zu trennen, eingegangen.
Das auseinanderzuhalten war mein Petitum.

Warum diskutiert Ihr Eure Lösungsansätze nicht direkt mit Ottmar im Buntbahnforum?

Schöne Grüße
johannes



Ich sagte doch arduino kann DCC, aber gut vll hast du nicht genau gelesen.

_________________
mit besten Grüssen

Philipp


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 17:34 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 283
Wohnort: Paraguay
Geschlecht: nicht angegeben
iss schon wieder Brunftzeit?

_________________
http://kormsen.info Southern & Gulf R.R.
Wir bauen fuer die Ewigkeit. - wozu also beeilen?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein sehr interessanter Beitrag in einem Nachbarforum
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Mai 2017, 22:14 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1167
Wohnort: Finneland
Geschlecht: nicht angegeben
Jungen Kerls,
Ich wollte lediglich auf den Beitrag von Ottmar hinweisen. Warten wir mal ab, welche Lösung er dort präsentiert. Eigentlich sind ja Feldversuche zu Brushlessmotoren als Gartenbahnantriebe doch schon lange überfällig.

VlG Jürgen

_________________
Die Welt wäre ein kleines Stück besser, wenn Jeder die Meinung des Anderen als das akzeptiert was sie ist, die Meinung des Anderen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de