Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 17:17



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6550

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 23:18 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 742
Wohnort: Hessen, Kreis Bergstraße
Geschlecht: männlich
Hallo Nakai

Ich hatte vor meiner Entscheidung welches Digital-System ich zulegen sollte erstmal bei Händlern, Modellbahnclubs und im Internet (Foren) informiert - Die meisten empfahlen mir Massoth.
Auf der Ramsteiner-Modellbahnbörse probierte ich die Bedienung des Massoth-Navigator, nach kurzer Einweisung durch allu, aus und fällte meine Entscheidung.
Ich fahre seit 2 Wochen mit Massoth (Zentrale 1200 Z / Funkempfänger EU / 2x Navigator Funk plus EU) und bin voll zufrieden.

Nach kurzer Einweisung durch CSX (am RKB-Fahrtag) und lesen der Bedienungsanleitung bekomme ich schon einige Funktionen hin:
- Einstellen der Lok-Adressen
- Auslösen der Soundfunktionen
- Fahren einzelner Züge
- Zwei Züge mit einem Navigator steuern
- Fahren von 5 Zügen mit zwei Navigatoren
- Traktionsfahrten
- Programmieren über Programmiergleis

Es gibt noch etliche Funktionen die ich noch versuchen werde, z.B:
- Steuerung per PC
- Fahrstraßensteuerung
- Pendelzugsteuerung
u.v.m.

Und nach dem Aufbauen der Steuerung (Stromversorgung / Anschlusskabel an die Gleise / Antenne anschliessen / Batterien in den Navigator) konnte ich umgehen losfahren. :lgb.3f5.2.gif:

MFG
Peter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 12. Dezember 2011, 23:48 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 12
Wohnort: Liechtenstein
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Zugpferdchen

Danke für die tolle erklärung. Jetzt wird mir einiges klar! Jetzt verstehe ich auch wieso es wichtig ist auf die amper zu achten und was das ausmacht. Jetzt kann ich es auch von einer anderen perspektive betrachten.

Die auflistung der verschieden sets hat mir soeben auch um einiges weiter gebracht. Ich war nicht sicher wo ich die lgb mzs und die piko zentralen einordnen sollte. Nochmals vielen dank mit dem ist mir schon sehr geholfen. Ich fange langsam an zu verstehen.

Gibt es eine tabelle oder was ähnliches wo man nachschlagen kann wieviel die loks an strom brauchen? Oder muss ich das nachrechnen? Das ändert sich sicher wenn ich die lok mit decoder erweitere ink. Soundmodul ect. Oder?

Mit denn ganzen tipps kann ich mir echt schon ein bild machen wo es hin gehen sollte. Ich habe mir überlegt was ich loktechnisch will. Ich werde mir sicherlich noch eine dieselok br 298 und vielliecht noch die Br 110 zulegen. Ich möchte auserdem sicherlich auf meiner g bahn einen personenverkehr mit einer Taurus am liebsten die der öbb :grin:

Da wird schon was zusammen kommen. Noch was würde mich interessieren, ab wann ist eine lok gross? Es wäre interessant zu wissen wieviel amper so eine br 204 braucht auf der webseite steht nix.

Vielen dank

Schöne Grüsse

Steve

_________________
45mm Power :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 00:06 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 871
Geschlecht: nicht angegeben
Nakai hat geschrieben:
Gibt es eine tabelle oder was ähnliches wo man nachschlagen kann wieviel die loks an strom brauchen? Oder muss ich das nachrechnen? Das ändert sich sicher wenn ich die lok mit decoder erweitere ink. Soundmodul ect. Oder?

Mit denn ganzen tipps kann ich mir echt schon ein bild machen wo es hin gehen sollte. Ich habe mir überlegt was ich loktechnisch will. Ich werde mir sicherlich noch eine dieselok br 298 und vielliecht noch die Br 110 zulegen. Ich möchte auserdem sicherlich auf meiner g bahn einen personenverkehr mit einer Taurus am liebsten die der öbb :grin:

Da wird schon was zusammen kommen. Noch was würde mich interessieren, ab wann ist eine lok gross? Es wäre interessant zu wissen wieviel amper so eine br 204 braucht auf der webseite steht nix.

Ich kenne keine Tabelle dazu (ich glaube, es gibt auch keine).

Den Strom (A) kannst du in etwa messen (geht auch analog), indem du die Lok fährst/Trafo aufdrehst und sie dann mit der Hand festhältst (nicht zu fest, sonst schadet das dem Getriebe/Motor) und dabei den Strom am Motor misst.
Oder kennt jemand noch eine andere Methode?

Mir scheint auch, dass du eher stromhungrige Loks verwenden möchtest und vermutlich mit 5 A schnell an deine Grenzen kommen könntest (bei 3 gleichzeitig fahrenden Loks).

Ein »große« Lok ist in meinem Sprachgebrauch eine Lok, die einen großen Decoder (ab 3 Ampère, heute oft 5-6 A) braucht, weil sonst der Decoder (z.B. mit einem günstigeren kleinen H0-Decoder mit 1-1,5 A) »aussteigt«, d.h. er wird überlastet.

Andererseits kann man auch eine Zentrale überlasten, indem man zu viele stromhungrige Loks fährt, sie »steigt« dann auch aus und man kann nicht mehr so weiter fahren, bis die Leistung unter das Maximum gesenkt wird (indem man Loks vom Gleis nimmt).

VG Daniel


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 00:16 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1821
Wohnort: Kirchberg i. W.
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Steve,

wenn du ganz billig digital starten möchtest, dann würde ich dir die TRIX Mobile Station 1 empfehlen, die kostet dich bei ebay vielleicht 50.- dazu noch ein Booster für 100.- und fertig. So bin ich ich 3 Jahre gefahren, bevor ich jetzt auf Massoth/PIKO umgestiegen bin. Du kannst sämtliche CV's auslesen und programmieren. Ist zwar kabelgebunden, aber für den Anfang zum testen ideal. Zum programmieren der Lok's nehme ich sie übrigens immer noch her, weil so einfach zu bedienen.

_________________
Gruß Lu


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 13. Dezember 2011, 12:23 
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 677
Wohnort: CH-Unterlunkhofen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Nakai

Ich habe in diesem Sommer angefangen eine Gartenbahnanlage aufzubauen. Wollte alles Analog machen. Habe mir Schalt- und Stellpulte und Trenn- und Unterbrechergleise zusammengekauft. Zum Glück habe ich durch meine Frau den CSX kennengelernt.
Er hat mir angeboten mich auf die RKB in Ramstein zu Manfred mitzunehmen und mir mal eine wunderschöne Digitalanlage zu
demonstrieren. Dies war Mitte November. Sofort wurde ich vom Digitalfieber angesteckt. BildAuf der RKB fährt man mit Massoth. Ich war voll begeistert. Habe aber immer wieder mit dem Gedanken gespielt doch etwas billigeres zu kaufen. Doch CSX konnte mich immer wieder von der Massoth überzeugen. Seit dem Niklausfahrtag bei Manfred bin ich ebenfalls stolzer Besitzer einer 1200 Z. Geldmässig nicht billig, aber ich bin überzeugt den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Leider habe ich auch noch keine eigenen Digitalloks. Zum Glück konnte ich mir aber ein paar von CSX borgen und bin jetzt so richtig am testen. Sogar mein 3 1/2 jähriger Sohn fährt schon damit.
Zur Entscheidung beigetragen hat natürlich auch, dass meine Eisenbahnkollegen mit Massoth fahren. Somit habe ich bei Problemen genügend Ansprechpersonen und natürlich können wir bei einem Fahrtag gemeinsam "bähnle" Bild
Mein persönlicher Rat, spare nicht am falschen Ort! (ausser du bist dir über dein Hobby nicht sicher)


Ich wünsche Dir viel Glück bei deiner Entscheidung

LG Martin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2  [ 20 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de