Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 36 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1347

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Dienstag 5. September 2017, 16:55 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Silk City hat geschrieben:
Da frage ich mich: Preisgünstig für wen?

Na, im Vergleich zum normalen Sortiment sind sie doch preisgünstig... ;-)

Zitat:
Aber was geht mich das überhaupt an und warum schreibe ich mich in Rage? Denn da ist - zum Glück - für mich sowieso überhaupt nix dabei!

Auch wenn nichts dabei ist, bestenfalls lesen Märklinmenschen hier mit, sehen die Meinungen zu den Preisen und denken mal drüber nach. Und man kann ja schließlich auch die Meinung zu etwas äußern, das einen nur tangiert :-D

Angesichts der Preisentwicklungen sehe ich jedenfalls schwarz für die nächsten Jahre, aber mein Wunschzettel ist auch noch groß genug und das bekommt man alles auf dem bei Märklin nicht sehr beliebten Gebrauchtmarkt. Damit bin ich erstmal die nächsten 15 Jahren beschäftigt. Mal sehen, ob es LGB dann überhaupt noch gibt. Und solange ich dort neuwertige Wagen mit Zusatzausstattung für weniger als die Hälfte eines "nackten" Neuwagens bekomme...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 11:28 
Benutzeravatar

Registriert: 09.2017
Beiträge: 7
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: männlich
Wir driften damit etwas ab, aber ich denke schon, dass es die LGB in 15 Jahren noch geben wird. Ob dann allerdings noch "Luft" für Formneuheiten, insbesondere bei den Lokomotiven ist, ist bei einem schrumpfenden Markt fraglich.

Ich habe keine Ahnung wie hoch das Durchschnittsalter der LGB Kunden ist. In 15 Jahren wird es aber wesentlich höher liegen als jetzt. Eine Eisen- oder Carrerabahn war für die Jungs der 50er, 60er und noch 70er Jahre ein Highlight. Daraus rekrutiert sich die überwiegende heutige Kundschaft. Kinder seit den 80er/90ern sind anders aufgewachsen, da spielt die Modelleisenbahn kaum noch eine Rolle. Eine Entwicklung, die übrigens 1:1 auf viele andere Bereiche (Briefmarken, Münzen, Modellautos...) übertragbar ist.

Die Preise werden daher tendenziell in den kommenden Jahren fallen. Durch Alter und Sterbefälle wird der Markt für gebrauchte Ware "geflutet". Wobei gebraucht bei vielen Artikeln auch für unbenutzt/neuwertig stehen wird, wenn Sammlungen aufgelöst werden wo das Material nie auf einer Schiene stand. Das wird sicherlich auch Auswirkungen auf Neuware haben, die schwerer an den Mann zu bringen sein wird.

Du könntest also Profiteur dieser Entwicklung werden. ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 16:05 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 453
Wohnort: Canada
Geschlecht: männlich
Silk City hat geschrieben:

Die Preise werden daher tendenziell in den kommenden Jahren fallen. Durch Alter und Sterbefälle wird der Markt für gebrauchte Ware "geflutet". Wobei gebraucht bei vielen Artikeln auch für unbenutzt/neuwertig stehen wird, wenn Sammlungen aufgelöst werden wo das Material nie auf einer Schiene stand. Das wird sicherlich auch Auswirkungen auf Neuware haben, die schwerer an den Mann zu bringen sein wird.


Meiner Ansicht sind wir da schon angelangt.
Auf dem Gebrauchtmarkt sind die LGB Preise schon ziemlich gefallen wenn es sich nicht gerade um gesuchte "Exklusiv-Modelle" handelt Kein Wunder denn LGB unter Lehmann hatte damals ziemlich grosse Mengen produziert, 40 000 Stück von einer spezifischen Anfangspackung waren keine Seltenheit und von all den verschiedenen Versionen der Stainz wurden über eine Milllionen produziert.
Märklin versucht dem entgegenzuwirken mit viel, viel kleineren Stückzahlen und möglichst wenig Lagerware aber das wiederum wirkt sich negativ auf die Preise aus.

_________________
Liebe Grüße,

Knut


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 17:39 
Benutzeravatar

Registriert: 09.2017
Beiträge: 7
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: männlich
Ja, da hast Du recht. Gerade für "Brot und Butter"-Modelle (z.B. Stainz, Personenwagen 3011/12/19 ,Güterwagen 4010/11/21/40 usw.), auch neuwertig in OVP, sind die Preise für Verkäufer nicht gerade erfreulich. Da ist der Markt ziemlich gesättigt und dann geht das nur über den Preis.
Und das könnte bezogen auf die neuen "preisgünstigen Modelle" problematisch werden: Bevor ich über 70 € für einen ToyTrain Tankwagen ausgebe, würde ich lieber zu einem recht guten gebrauchten, vernünftigen Tankwagen 4040 für einen deutlich geringeren Preis greifen. M-LGB tut sich mit diesen Preisen aus meiner Sicht keinen Gefallen.
Was spätere Modelle nach RhB, HSB und österreichischen Vorbildern angeht, sehe ich das etwas anders. Die bewegen sich noch auf einem anderen Niveau.

By the Way:
Hast Du Dich bei Deinen Einstellungen Männlein/Weiblein verklickt?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 18:50 

Registriert: 05.2013
Beiträge: 453
Wohnort: Canada
Geschlecht: männlich
Silk City hat geschrieben:
By the Way:
Hast Du Dich bei Deinen Einstellungen Männlein/Weiblein verklickt?


Da hatte bei der Registrierung überhaupt nichts eingegeben.
Habe das aber jetzt geändert.

_________________
Liebe Grüße,

Knut


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. September 2017, 21:19 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Silk City hat geschrieben:
Ob dann allerdings noch "Luft" für Formneuheiten, insbesondere bei den Lokomotiven ist, ist bei einem schrumpfenden Markt fraglich.

Ohne Formneuheiten wird der Markt allerdings noch weiter schrumpfen, nur mit Beschriftungsvarianten konnte noch kein Hersteller überleben, vielleicht mal abgesehen von Werbefahrzeugen.

Wie der Durchschnitt beim Alter aussieht, weiß ich auch nicht, allerdings ist er ja allgemein sehr hoch beim Hobby Modellbahn. Andererseits auch irgendwo kein Wunder... für den Preis einer Gartenbahnlok bekomme ich Unmengen an anderer Unterhaltungselektronik, die mir insgesamt mehr bieten kann als ein geformtes Stück Kunststoff, dessen Fähigkeiten salopp gesagt auf "fährt vor- und rückwärts" beschränkt sind. Selbst mit der mittlerweile weniger werdenden Infizierung mit dem Eisenbahnvirus überlegt man sich zweimal, ob man das Geld nicht doch lieber in ein Gerät oder eine Software investiert, das/die insgesamt funktioneller ist.

Die Marktflutung ist ja schon sehr gut im H0-Sektor zu sehen - Märklin, wohin das Auge reicht. Bei LGB empfinde ich das noch nicht als so extrem, aber das kommt sicher noch. Wenn ich da was abgreifen kann, soll's mir recht sein ;-) Wenn Märklin möchte, dass ich da auch noch Neuware kaufe, müsen sie sich schon anstrengen bei der Modellwahl.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. September 2017, 17:03 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 398
Geschlecht: männlich
Moin,

Ich kann für LGB Regelspur-Modelle (leider) keine Flutung des Marktes beobachten. Wenn ich die Preise für V200, IC-Personenwagen, 4achsige Kesselwagen usw. sehe...

PIKO ist ein positives Beispiel wie man mit neuen Modellen begeistern + auch Geld verdienen kann!

Gruß
Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. September 2017, 18:07 

Registriert: 04.2015
Beiträge: 149
Wohnort: NRW / Ruhrgebiet
Geschlecht: nicht angegeben
Hi

Bzgl. Regelspur sehe ich es wie Seb.

Wenn ich mir die Gebote auf Ebay anschaue, sehe ich keinen Preisverfall bei den Gebrauchtmodellen.
Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich einfach nur "blind" bin oder ich einfach eine andere Auffassung von Preisverfall habe.

Könnte vielleicht jemand mal ein paar aktuelle Beispiele posten wo man den Preisverfall sieht?
Danke

Alleine wenn ich mir anschaue, dass gebrauchte Schienen zu Preisen weggehen, die im Meterpreis über den Preisen für Flex-Gleise von Train Line liegen ... <kopf schütteln>

Gruß,
Sven

_________________
LG Sven

http://spurg.open4me.de => Projekte
Selbstbau Weichendekoder und Akkubetriebene Lok mit WLAN und nahtloser z21 Integration

Funktionierende Suchfunktion für dieses (tote) Forum: https://cse.google.com/cse/publicurl?cx ... yhje5iodsg


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. September 2017, 19:04 
Benutzeravatar

Registriert: 09.2017
Beiträge: 7
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: männlich
Meine Aussage bezüglich des Preisverfalls bezog sich erstmal auf die "Brot und Butter"-Modelle wie Stainz und Güter- und Personenwagen die (in Variationen) über lange Zeit gebaut wurden. Ich habe in den letzten Jahren immer wieder mal meinen Bestand verkleinert. Die genannten Wagen und Loks zu für mich akzeptabelen Preisen los zu werden war teilweise langwierig. Für spätere Modelle (insbesondere die, die nicht auf dem Einheitsfahrgestell aufgebaut sind) liegen die Preise noch auf einem anderen Niveau.

Aufgrund der demografischen Entwicklung und dem mangelndem Nachwuchs ist es aber doch offensichlich, dass zukünftig (hier ging ich von den genannten 15 Jahren aus) ein Preisverfall einsetzen wird. Aktuell wird das vielleicht noch nicht zu spüren sein, aber es wird später auch V200, RhB und HSB usw. betreffen.

Wenn der Käuferkreis von Neuware und damit die verkaufbare Auflage ständig schrumpft, werden wir in Zukunft eher seltener Form- sondern mehr Farb- oder Variationsneuheiten sehen. Das kann auch erst in 20 oder vielleicht 25 Jahren eintreten. In 25 Jahren wäre ich über 80. Da werde ich kaum noch nennenswerte Beträge für die Gartenbahn in die Hand nehmen. Entweder weil ich dann "gesättigt bin" (das Gefühl habe ich eigentlich jetzt schon) und kaum noch Wünsche hätte, das Geld nicht mehr da ist weil es für Enkelkinder, Pillen oder Rheumadecken draufgeht, die Gesundheit es nicht zuläßt oder aber ich schon das zeitliche gesegnet haben werde.

Ich will jetzt nicht schwarz malen, aber man sollte diese Entwicklung im Hinterkopf haben. Ich habe auch immer gedacht dass ich in etwa das, was ich irgendwann mal für ein Modell gezahlt habe auch wieder erlösen kann. Die jährlichen Preissteigerungen bei der Neuware sind da übrigens hilfreich und unterm Strich hat das bei meinen bisherigen Verkäufen auch hingehauen. Ich habe die Sachen ja auch nicht gekauft um sie mit Gewinn wieder zu veräußern, sondern weil ich Spaß daran hatte. Hätte ich mir dafür Klamotten gekauft oder das Geld "verurlaubt" oder "verfeiert", wäre es ganz weg. Insofern kann man sich nicht beschweren, auch wenn man einen Wertverlust hinnehmen muss. Wer aber womöglich wegen der geringen Zinsen auf einen zukünftigen Gewinn hofft, wird mit einer Enttäuschung rechnen können.

Und im Übrigen stimmt das schon, ist fast schon eine Lebensweisheit: Das was man sucht, ist immer teuer :-(


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. September 2017, 19:08 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 9037
Wohnort: 66877 Ramstein-Miesenbach
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
bezüglich Gebrauchtmaterial
also ich sehe viele Anfänger oder auch etwas Unbedarfte als die Opfer vom Googeln.
Da werden ja lange nicht die Firmen mit den günstigsten Angeboten angezeigt.
Wer dort Werbung macht kommt sehr weit nach vorne.

Es ist mitunter schon besser mal bei einem schon bekannten Händler mal nach zu fragen oder auch auf den Hompages von z. B. Fa. Schwegler und anderen nach zu blättern.
Sehr gutes Gebrauchtmaterial zu guten Preisen. Bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

_________________
Viel Spass mit der Gartenbahn
Manfred,
Ramsteiner Kreuzhofbahner, was wäre wohl ein Tag ohne meine Garten-Bahn?
Filme von und über diese Bahn:
http://www.youtube.com/channel/UCVAr3xq ... ture=guide


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Freitag 8. September 2017, 14:49 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 398
Geschlecht: männlich
Selbst bei Hr. Schwegler sind die Regelspur-Modelle nicht günstig :)
Die IC-Wagen hatte er vor kurzem für 295€ drin...Und das LGB-Set 39310 aufgeteilt liegt über der eigentlichen UVP!

Ich sehe auch nicht in Zukunft einen massiven Preisverfall bei diesen Modellen...Wenn ich überlege wie die BR 101 damals nagelneu für 249€ "verramscht" wurde und was sie jetzt gebraucht kostet.

Schönes WE
Gruß
Seb


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Freitag 8. September 2017, 15:22 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
Bei Regelspurmodellen wundert mich das nicht wirklich, sind sie doch nur ein Nebenschauplatz im Vergleich zur Schmalspur und eine vergleichsweise junge Erfindung. Die Anhängerschaft ist einfach nicht groß genug, um günstige Preise hervorzurufen.

Silk City hat geschrieben:
...werden wir in Zukunft eher seltener Form- sondern mehr Farb- oder Variationsneuheiten sehen.

Die Frage ist nur, wie viele Leute das vom Hocker reißen wird. Die 27. Version eines RhB-Krokodils z.B. brauchen nur wenige Leute. Ich habe eines, da brauche ich nicht noch ein zweites, das bis auf die Nummer genauso aussieht. Irgendwann kaufe ich mir noch ein blaues, aber sonst... oder die 15. Wiederauflage der U. Eine Uh hingegen würde ich und viele andere sicher eher nehmen (wenn der Preis stimmt, versteht sich).

Zitat:
Und im Übrigen stimmt das schon, ist fast schon eine Lebensweisheit: Das was man sucht, ist immer teuer :-(

Oder gar nicht erst erhältlich :-D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Freitag 8. September 2017, 16:11 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 1298
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: männlich
LGB könnte noch so viele Schmalspurmodelle (wofür LGB eigentlich steht oder stand) auf den Markt bringen. Ich denke an die diverse Loks aus Deutschland (Pollo, Sachsen oder auch Rügen). Oft muss ich auch an die NÖLB Mh denken.

Nur muss sich dort die Produktion lohnen oder das Modell kostet dementsprechend auch viel (siehe VI k). Teilweise werden die Preise von LGB günstiger. Zum Beispiel gab es die DR IVk damals für 999 Euro. Die aktuelle Neuauflage kostet circa 850 (ab Werk!)

Nur, ist das Problem. Der Nachwuchs ist, wenn sie überhaupt an Modellbahn haben, eher an modernen Fahrzeugen interessiert ICE 4 oder dem Bombardierer als S-Bahn bzw Regio. Welche Kinder oder Teens wollen eine Dampflok wie die 99 4801 besitzen oder auch eine BR 01. Interessen der Kinder ändern sich, so war es schon immer. Aktuell sind es u.a Smartphones und Co. weil sie hier die vielen Möglichkeiten und die Entwicklung kennen lernen. Absolut verständlich dass sie drauf abfahren. Früher war es die Modelleisenbahn die sich entwickelt und Interesse geweckt hat. Wie gesagt, Interessen ändern sich, die Umwelt und die Generationen, Gesellschaft eben auch.

Piko ist preislich auch nur noch selten eine Alternative geworden und auch im Angebot (Da nur Normalspur und nur ein Schmalspur Modell). Ich finde gerade auch im Bereich der Wagons haben sie preislich ordentlich aufgestockt, gut müssen sie ja auch wie andere Modellbahn oder allgemein andere Hersteller auch.

Grüße,
Chris


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Freitag 8. September 2017, 17:52 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 398
Geschlecht: männlich
PIKO kann die teilweise sehr überhöhten Preise aufrufen, da es keine Konkurrenz gibt. Kleinserienhersteller sind um ein Vielfaches teurer+das bisschen von LGB ist ungefährlich. Und ja, ich als u40 Modellbahner will die Loks/Wagen "meiner" Generation sehen... Dampfloks interessieren mich 0,0 (bitte nicht persönlich nehmen). Deswegen freue ich mich auf die nächste moderne E-Lok von Piko :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LGB Herbstneuheiten 2017
BeitragVerfasst: Samstag 9. September 2017, 14:28 

Registriert: 06.2011
Beiträge: 115
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben
HSB 94 hat geschrieben:
Nur, ist das Problem. Der Nachwuchs ist, wenn sie überhaupt an Modellbahn haben, eher an modernen Fahrzeugen interessiert ICE 4 oder dem Bombardierer als S-Bahn bzw Regio. Welche Kinder oder Teens wollen eine Dampflok wie die 99 4801 besitzen oder auch eine BR 01.

Das würde ich so pauschal nicht sagen, gerade Dampfloks mit ihrer altertümlichen Technik sind gar nicht mal so unbeliebt bei Jüngeren. Die lassen meiner Meinung nach dann eher die "Zwischengeneration" an alten E- und Dieselloks aus. Moderne Schmalspurfahrzeuge sind ja auch eher Mangelware, mal abgesehen von der Schweiz. In Österreich gibt es ein paar wenige, in Deutschland sind die modernsten Fahrzeuge die HSB-Triebwagen, viel Raum bleibt da nicht. Gut, man könnte noch diverse Straßenbahnen mitzählen, die aufs Land rausfahren (OEG, RHB, Stubaital, ...).

Der moderne Verkehr spielt sich einfach überwiegend auf Regelspur ab, aber so, wie einige diese Modelle super finden, finde ich sie ziemlich schrecklich auf LGB-Gleisen. Solche Fahrzeuge bleiben bei mir der H0-Bahn vorbehalten, im Garten bleibt es schmalspurig. Mit Dampf ;-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3  [ 36 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de