Aktuelle Zeit: Dienstag 25. September 2018, 18:03



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1241

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Welche HSB-Fahrzeuge sind empfehlenswert
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2016, 12:46 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Tag liebe Forumsgemeinde,

als Neuling hier möchte ich eine Frage stellen.

Welche HSB-Fahrzeuge (Dampfloks, Dieselloks, Personenwagen) sind aus eurer Erfahrung heraus empfehenswert ?

Ich meine damit die Vorbildlichkeit als auch die Fahreigenschaften.

Leider besitze ich noch keine G-Spur-Fahrzeuge, aber das wird sich ändern.


Vielen Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Januar 2016, 17:07 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 817
Wohnort: Ostönnen
Geschlecht: männlich
Moin,

Erst mal Herzlich Willkommen hier!

Also, in Sachen Maßstäblichkeit ist es wirklich schwierig, etwas exakt Maßstäbliches zu finden.
Jedes Modell hat irgendwo seine Stärken und seine Schwächen.

Ich kann dir nur aus meinen Erfahrungen berichten:

Die Harzmallet von Train Line ist zwar relativ Maßstäblich gehalten und besitzt sehr gute Fahreigenschaften,
dafür kann sie aber in Sachen Detailierung nicht wirklich glänzen..........

Der Harzbulle von LGB, auch ein sehr schönes Modell, aber auch hier ist einer der größen Kompromisse der
ausschwenkende Schneeräumer, der an der Laufachse befestigt ist.
In Sachen Maßstab kann ich zu dem nicht viel sagen, da ich eine solche Lok nicht habe.........

Dann das Harzkamel von Piko, zwar nicht Maßstabsgerecht, aber ein zuverlässiges Modell mit guten Fahreigenschaften,
wenn man die neue Version mit schwarzen Drehgestellen kauft. Bei der älteren Version mit HSB-Logo und grauen Drehgestellen
bedarf es an einigen Verbesserungen um gute Fahreigenschaften zu erreichen.........

Dann, die HSB Kö von LGB. Wirklich schön und meiner Meinung nach eines der Besten Großserienmodellen für HSB.
In Sachen Maßstäblichkeit, Detailierung und Fahreigenschaften, mein persönlicher Favorit.

Die 6001 von LGB, auch nicht schlecht, meiner Meinung nach aber kein Spitzenmodell, was man bei dem
Preisleistungsverhältnis aber auch nicht erwarten kann. Fahreigenschaften bei einer Lok mit Schienenschleifern
deutlich besser als bei einer ohne diese. So meine Erfahrung.


Es gibt noch eine große Anzahl an Kleinserienherstellern, wie z.B. Modellbouw-Boermann, Kiss, Strauß und Bormann um nur einige zu nennen.
Mit solchen Kleinserienherstellern hab ich mich, u.a. aufgrund der hohen Preise nie wirklich befasst, kann also nur über oben geanannte Modelle berichten.

Beim Thema Personenwagen habe ich persönlich nur solche von Train Line 45 und LGB, wobei beide Modelle nicht korrekt ausgeführt sind.
Ich persönlich kann mit den Kompromissen wie z.B. nicht korrekte Fenster, nicht korrekte Drehgestelle etc. leben, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ich hoffe ich konnte dir etwas behilflich sein.


LG

Bjarne

_________________
Mein Motto: Solange die Modellbahn rollt und der Dudelsack spielt, ist alles Klar! :grin: :wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 22. Januar 2016, 12:59 

Registriert: 04.2014
Beiträge: 423
Wohnort: Waldbrunn
Geschlecht: männlich
Hallo Heinrich HOm,

Bjarne hat's im Prinzip schon gesagt.
Ich meine es kommt immer darauf an was einem selbst wichtig ist dabei. Sei's Maßstabgenauigkeit, Details, usw.
Und was einem der Spaß wert sein soll... kann...darf.
Für mich persönlich steht ein stimmiger Gesamteindruck des Modells neben seiner einwandfreien Funktionalität im Vordergrund.
Millimetergeheische und Nietenzählerei macht für mich wenig Sinn. Wenn so ein Modell auf der Anlage mal 2-3m weg ist sind Details eh passe.
Was m.M. nach auch ins Kalkül gezogen werden sollte ist:
- Größe der Anlage und was möchte ich damit darstellen .
- etwaige Gleislängen im Bahnhof bezüglich späterer Zuglängen.
- Gleisradien, was will ich, was kann ich platzmäßig verbauen.
Auf diese drei Aspekte sollte man dann auch seinen Fuhrpark abstimmen.
Mir hätte auch ein Harzbulle gefallen aber auf Grund meiner bescheidenen Anlagengröße samt entspr. Radien (R2)
war ich mit der kleineren "Harz-Ballerina" 99 6001 dann besser bedient, Stichwort: stimmiger Gesamteindruck
Harzbulle auf R1, als Extremfall, sieht wirklich nicht gut aus.
Was man dir aber auf jeden Fall noch mit auf den Weg geben Kann ist, immer genug "Flüssiges" und einen großen Sack voll
Kompromissbereitschaft bereit zu halten.

viel Spaß und
vG
Uwe


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 23. Januar 2016, 21:44 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

vielen Dank erstmal für eure Meinungen.

Das Harzkamel von Piko ist sicherlich etwas schlicht gehalten, für den Preis finde ich es aber recht interessant.

Übrigens gibt es zur Zeit ein Miba-Spezialheft zum Thema Fahrzeugalterung. Darin wird ein Piko-Harzkamel behandelt. Das ist ein sehr interessanes Heft.

Herzliche Grüße


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de