Aktuelle Zeit: Sonntag 18. November 2018, 07:54



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 16 von 16   [ 240 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
AbonnentenAbonnenten: 11
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 47575

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Sonntag 23. Juli 2017, 22:18 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 920
Geschlecht: nicht angegeben
Super, gefällt mir sehr gut – konntet ihr so einen Korpus der E 94 irgendwo günstig bekommen (bei Piko kostet so was immerhin 52,60 €)?
Ich hatte mal versucht, auf einem TdoT von Piko so einen Korpus zu bekommen, aber die Schlange war über Stunden ewig lang...

_________________
Viele Grüße
Daniel

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Juli 2017, 22:02 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Einer scheint´s geschafft zu haben beim Tag der offenen Tür bei PIKO - und gleich weitergetauscht.
Das Gehäuse war von der DR-94, der Rahmen (den ich wohl eher nicht verwenden werde) von der Mittelweserbahn. Das Dach hatte Karl gleich ´mal aus Alu gefrokelt und mittlerweile hat jede Seite nach einer Dremel- und Feilorgie statt 2 nun 4 Fenster.
post107079.html#p107079

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. August 2017, 21:01 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Hurra, ich habe eines von 6 Bildern hochgeladen bekommen !
Mittlerweile wurde weitergebaut und auch ein Paar E10-Drehgestelle beschafft.

Bild

Nun ratet ´mal, was das da werden könnte !

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 05:45 
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 766
Wohnort: bei Cottbus
Geschlecht: männlich
Hi Michael,

Ich tippe auf E 17.

_________________
Viele Grüße.
Thomas


Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Sonntag 20. August 2017, 20:46 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
@Thomas: Daneben ! Die E17 hatte 4 grössere Radsätze (1600mm, 1´Do1´) in einem festen Rahmen und kürzere Schnauzen. Meine hat Drehgestelle mit Laufachsen (1´BoBo1´). Da könnt Ihr weitersuchen ;-)
Bild
Inzwischen hat sie ihre erste Freiland-Probefahrt hinter sich. Keine Entgleisungen, 7 Wagen ohne Probleme über die Steigung am Cafe Waldeck und mächtig Probleme mit der Stromabnahme. Bis auf 6 Schrauben für die Drehgestellhalterungen wurde der "Erlkönig" nur von Klebeband zusammengehalten.

_________________
Mit Dampf bergan !


Zuletzt geändert von DRGler am Montag 21. August 2017, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Sonntag 20. August 2017, 21:16 
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 766
Wohnort: bei Cottbus
Geschlecht: männlich
Ok ein Versuch noch E 18 01/E 15 01

_________________
Viele Grüße.
Thomas


Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Montag 21. August 2017, 07:36 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt hat er´s... An der E44 hatte mich "gestört", dass sie erst Mitte der dreissiger Jahre im mitteldeutschen Netz auftauchte und nicht für D-Züge vorgesehen war. Ausserdem rechne ich irgendwann einmal mit einem Serienmodell von PIKO oder LGB.

Das wird mit dem Einzelgänger E18 01 wohl eher nicht passieren:
http://www.zackenbahn.de/e15.html

Technisch ist die E18 01 der Vorgänger der Serien-E44, bei deren Spezifikation die ertesteten Probleme berücksichtigt wurden (max 80 km/h waren für die E44 angefordert) und bei deren Entwurf die mittlerweile gefundenen Problemlösungen (die E18 01 soll mit nachgerüsteten Puffern zur Kraftübertragung zwischen den Drehgestellen ganz manierlich gelaufen sein) eingebracht wurden.
Die Drehgestellmaße (1400 Raddurchmesser und 3400 Achsstand) und den Tatzlagerantrieb findet man sogar noch in der bis 1976 (also fast 50 Jahre später !) gebauten E11 der DR wieder.
Also war das Ur-Krokodil schon eine bahnbrechende Entwicklung mit Langzeitwirkung.

Und auf diese Halb-Schwestermaschine
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 17,7376482
wollte ich als Kind ´mal ´draufklettern - durfte ich aber nicht !!!

Momentane Frage in der Recherche: in welcher Farbe war die Lok 1927/28 im ersten Betriebsjahr lackiert ?
In Frage kommen dunkelbraun (Wechmann-Plan), braungrün nach altem KPEV-Schema oder blaugrau (bei Neulackierungen (z.B. ET41, E17 und E75) ab 1928 eingeführt und spätestens so in den 30´er Jahren auf die 18/15 01 gekommen).
Auf dem ersten Foto im obigen Link ist natürlich der Fotografieranstrich ´drauf, aber damit wurde ja nicht gefahren.
Nach zeitgeössischen kolorierten Farbdrucken waren die etwa zeitgleich nur nach Schlesien gelieferte E21 grün, die nur nach Halle/Leipzig gelieferte E06 braun und alle bayrischen sowieso braun... Interessanterweise die ex-preussischen E77, E91 und die Güterzuggepäckwagen auch...
Das H0-Kleinserienmodell der E15 01 gibt´s bei ebay nur in der flaschengrünen Lackierung der DR (ohne G, ab 1937).

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Dienstag 22. August 2017, 19:42 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 60
Wohnort: Großeicholzheim
Geschlecht: männlich
Hallo

Hat jemand ne Idee wie man die Stromabnehmer der LGB Loks etwas vorbildgerechter bekommt also im Bezug auf die Schleifleiste etc. Hab die jz. Mal mit Silber-Lack-Stift erstmal versilbert. Bin damit zufrieden aber habt ihr vielleicht noch bessere Ideen ?

MfG C. Ludwig


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Dienstag 22. August 2017, 22:27 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1217
Wohnort: Lünen NRW
Geschlecht: männlich
Hallo Ludwig die obere hälfte der Schleifleisten ist schwarz da sie aus gepresster Kohle !!!!! bestehen. Ja wirklich es ist Kohle.
Diese Kohleleisten sind verschleissleisten dadurch läuft längs eine Bohrung durch die wird Druckluft geleitet, wenn die Leisten verschlissen sind werden sie undicht weil ja dünner geworden beim Betrieb. Wenn sie dann undicht sind fallen sie aufs Dach der Lok und bleiben unten. Lok ab in die Werkstatt Schleifleiste tauschen.....
Gruss aus Hamburg
Thorsten

_________________
Regelspur, was sonst?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. August 2017, 03:05 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 60
Wohnort: Großeicholzheim
Geschlecht: männlich
V60 hat geschrieben:
Hallo Ludwig die obere hälfte der Schleifleisten ist schwarz da sie aus gepresster Kohle !!!!! bestehen. Ja wirklich es ist Kohle.
Diese Kohleleisten sind verschleissleisten dadurch läuft längs eine Bohrung durch die wird Druckluft geleitet, wenn die Leisten verschlissen sind werden sie undicht weil ja dünner geworden beim Betrieb. Wenn sie dann undicht sind fallen sie aufs Dach der Lok und bleiben unten. Lok ab in die Werkstatt Schleifleiste tauschen.....
Gruss aus Hamburg
Thorsten


Hallo

Das ist mir durchaus bekannt ich wollte bloß wissen wie man die LGB Abnehmer etwas vorbildgerechter bekommt.

MfG Christian


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 23. August 2017, 23:08 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1217
Wohnort: Lünen NRW
Geschlecht: männlich
Hallo Christian erst mal sorry wegen dem falschen namen. Wie Du die Pantos vorbildlicher bekommst? Schleifleisten schwarz machen und den rest mit kohlenstaub eindrecken....
Gruss Thorsten

_________________
Regelspur, was sonst?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 20:45 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Nach einer Reihe von Probeeinsätzen im Herbst ist es langsam und stückchenweise mit der E18 01 weitergegangen.
Inzwischen hat sie ihre "Nasen" aus Hartschaum erhalten. Im Gegensatz zu den provisorischen Pappnasen schwenken sie in den Kurven mit dem Drehgestell aus, was den Überhang beträchtlich verringert und eine Menge Probiererei erforderte. Die Lüftungsgitter auf einer der Nasen sind ganz schnöde aus den Resten vom Fensterausschneiden entstanden. So fleissig wie Marc bin ich nun ´mal nicht...
Auch das Farbgebungsproblem ist gelöst: ein billiger Spraydosen-Hochglanzlack mit seidenmattem Acryl-Klarlacküberzug passt zur alten DC-fix Schultafelfolie. Die Frage nach Braungrün oder braun wurde bei einem persönlichen Besuch beim anerkannten DRG-Farbgebungsexperten zugunsten des preussischen Grün entschieden.
Bild
Der Dachaufbau drohte knifflig zu werden - abgerundete Längskanten - aber die Süßwarenindustrie hilft: Der Deckel einer Mon Cheri - Schachtel hatte eine ähnliche Form und Grösse und brauchte nur noch einen Hartschaumsockel und Silberfolienüberzug.
Bild
Nun ist es nicht mehr sehr weit bis zur Indienststellung.

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 22:45 

Registriert: 01.2014
Beiträge: 1217
Wohnort: Lünen NRW
Geschlecht: männlich
Dat Ding wird klasse.......
Gruss Thorsten

_________________
Regelspur, was sonst?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 23:49 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Digitalisierte Probefahrt bei der IGG am 24. 12. 2017
https://www.flickr.com/photos/75468198@N03/38603325454/
Die besten Weihnachtsgeschenke macht man sich selber...

Anbringen der Beschilderung und Indienststellung zu Beginn des Jahres 2018
Bild
fast genau 90 Jahre nach dem Original, dem die "Renn-Elli" nun immer ähnlicher wird.
Das könnte man einen "guten Rutsch" nennen und nun freuen wir uns ´mal auf eine gute Gartenbahnsaison !

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbauten und Frisuren von Regelspurmodellen (LGB, PIKO etc)
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 20:01 
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 1532
Wohnort: Ueberau/Hess.
Geschlecht: nicht angegeben
Längere Zeit lag noch ein Abteilwagenkasten von Bachmann herum - das Dreiachsfahrgestell trägt schon seit Jahren einen Güterwagenkasten und das Dach ist auf dem PwPosti gelandet. Die gegenüber dem LGB-Abteilwägelchen grössere Abteillänge prädestinierte ihn für einen Wagen 1./2. Klasse und so wurde ein B pr91 ´draus.
Bild
- der Wagenkasten wurde mittels Hartschaumplatte unter dem Boden um 3 mm erhöht
- die Lackierung erfolgte per Spraydose mit einem speziell auf RAL 6008 angemischten Autolack und wurde mit 2 farblosen seidenmatten Acryllack-Pinselanstrichen stabilisiert
- Dach und Oberlichtdach wurden aus der Seitenwand eines im Strassengraben gefundenen Plastikeimers geschnitten und mit Raketenstäben versteift
- Die Fenster wurden aus Lebensmittelverpackungen geschnitten und mit doppelseitigem Klebeband fixiert.
- Oberlicht-Seitenwände, Bremserhaus, Trittbretter, Pufferbohle und Abteiltrennwände entstanden aus Hartschaum
- Fenster für Oberlichtaufbau und Bremserhaus entstanden aus DC-fix-Folien und Tesafilm
- Als Fahrwerk dienten lange Hälften von Newquida-Güterwagen aus dem UIC-Umbauprojekt.
Bild
Mit knapp 40cm Kuppellänge fügt er sich hinter dem PwPosti gut in den DRG-Abteilwagenzug ein, der morgen auf die Dresdner Modellbahnschau auf Reisen geht. Pünktlich fertig geworden !

_________________
Mit Dampf bergan !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 16 von 16  [ 240 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de