Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 5   [ 67 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 7
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6815

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: EDK 500
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. Dezember 2015, 18:27 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Danke! :wink:
Bin fleissig am Streben löten. Seitenteile ging relativ fix, aber die Oberen und Unteren sin alle unterschiedlich lang. Anzeichnen, messen, an die Drehmaschine und abstechen, Schrägen und Radien feilen, anlöten. Und das Ganze fürs nächste Strebenpaar von vorn. Das dauert.
Ich berichte.
Gruss und guten Rutsch!
Olaf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2016, 21:05 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
es soll ja keiner denken, es geht nicht weiter. Aber ich hab ja noch ein anderes Leben. Leider.
Ich hab dann mal den Drehwerksantrieb vorläufig konstruiert/eingebaut. Muss ja zwecks Kurvenfahrt noch auskuppelbar werden.
Na die Drehzahl ist schonmal top! Schön langsam. Bin mir sicher, dass es im Original im Oberwagen angetrieben wurde, aber durch diese Schummelei spare ich mir zwei Pole im Ringstromabnehmer.
Bild
Bis die Tage.
Olaf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2016, 23:09 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 149
Wohnort: DE-Nordhessen
Geschlecht: männlich
Hut ab!Das ist ja ein "Wahnsinns" Projekt!Ich bin ja so ein DR Fan-nicht nur Schmalspur, ich weiß was für ein Gerät das ist!Ich wünsche gutes Gelingen im weiteren Fortschreiten der Erstellung!Und immer schön Bilder einstellen!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 20:23 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
nein, das Projekt ist nicht eingeschlafen. Aber wie schon gesagt, es gibt auch noch Anderes.
So, also denn mal an den Oberwagen. Die rote Platte ist der sogenannte Aggregateträger. Winden, Nackenseilrollenbock, mehr ist eigentlich nicht. Ausserdem zieht die den Oberwagen am Drehkranz fest. Beim Rahmen musste ich mal auf Aluminium zurück greifen(wollte ja alles in Stahl). Es gab/gibt nichts Scharfkantiges in gewolltem Material. Das Fööhrerhaus :mrgreen: ist aus 0,3 mm Messing, der "Maschinenraum" dann wieder aus meinem 0,8-er Lieblingszeug. Lässt sich so gut mit der Blechschere schneiden und verschweissen. Ich habe nicht ein Teil(und das sind alles Einzelteile) nachbearbeiten müssen.
Demnächst/irgendwann gehts weiter.
Gruss, Olaf

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 21:36 
Benutzeravatar

Registriert: 08.2008
Beiträge: 6783
Geschlecht: nicht angegeben
Hallole

Na das spricht für sich das du nichts hast nacharbeiten müssen :mrgreen:
das Ergebnis ist jedenfalls beeindruckend

grüße Marc


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 22:05 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 395
Wohnort: CH 8315 Lindau
Geschlecht: männlich
Jawollll,
und das Föööööhrerhaus :mrgreen: mit Maschinenraum schaut schon Fööhrermässig monumental aus-da scheint jemand einen ähnlichen Humor zu haben-sehr schön,wegtreten!!!

Gröösse aus der Schweiz

Chriss

P.S.: Für alle,denen dieser Humor fremd sein sollte-bin weit weg vom rechten Lager-bevor hier wieder irgendwelche Posts kommen....

_________________
Regelspur auf Metergleis-was sonst?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 25. März 2016, 22:37 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Na ich habe extra 0,3-er Zeuchs für das Fööhrerhaus :mrgreen:(wer mit Humor, Ironie und Sarkasmus nicht umgehen kann, soll es bleiben lassen) gewählt, na wegen der Verglasung. Da habe ich eigentlich immernoch nicht so den Plan. Vor allem wegen den Scheibengummi`s. Bin doch keen Mikrochirurg. Meine alten Augen sind auch nicht mehr die Besten. Ma kieken.
Gruss


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 19:51 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
jaaa... Es schleppt sich so dahin. Dauerurlauber müsste man sein. Oder Rentner oder meinetwegen Hartzer. :smile:


Bild



Aber ES nimmt Gestalt an. :wink:
Warte noch uff dit Giesszeuchs und dann geht's erstmal (endlich!) an die Stützen.
Ich berichte.
verrückte Grüsse.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 20:21 
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 144
Wohnort: Breezand , Niederlände
Geschlecht: nicht angegeben
:lgb.3f5.2.gif:

Wahnsinnig!

_________________
Mit freundliche Grüss,
Andre


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 20:39 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Dankeschön. :wink:
Ja, das Ding mit 120 Tonnen Eisen ist schon etwas beeindruckend.
Warte noch auf ein paar Kleinteile und dann kann der Seilwindenkram fertig gestellt werden. Das Problem ist, und das ist es zumindest für mich, drallfreies Seil zu finden. Wenn die Hakenflasche unten ist, hat sich der Scharmützel garantiert eingewickelt. :evil: Ich probiere mal diverse Strippen aus. Ma kieken...
Gruss, Olaf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 28. Juni 2016, 05:16 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
Danke. :wink:

Selbstverständlich gibt's ne Lastprobe. Ich schätze, der hebt soviel bis er um kippt. Je nach Auslage. Mal schauen, was die kleinen Scheisserle von Getriebemotoren so abliefern.
Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden.
Gruss, Olaf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt EDK 500
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 19:17 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Hallo liebe Bastelfreunde,
das Hebezeug braucht ja zum stehen auch ein paar Schuhe. Urmodell gebaut, Silikonform gegossen, Metallguss, Pustekuchen! Das Zeuch läuft einfach nicht in die 0,8-er Rippen. Grrr...!
Okay, Plan B: Epoxidharz. Ick berichte.
Gruss und ne schöne Woche Euch.
Bild:

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt EDK 500
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 07:49 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
weiter geht's mit dem Hydraulikstempel-Imitat. Erstmal ein 4,2-er Loch fürs Gewinde M5. Dann hab ich auf 6mm bis zur Hälfte aufgebohrt. Aber nach drei Millimeter ist der Bohrer verlaufen. Verdammtes Gusszeuch!! Wieder mal Plan B. Auf 7 bohren und Messingbuchse rein. Das werde ich bei den anderen gleich so machen. Ich berichte.

Bild

Gruss, Olaf


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt EDK 500
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 19:22 

Registriert: 11.2015
Beiträge: 176
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht: männlich
Moin,
so... Plan B mit der Buchse ging super.
Dann mal noch Gewinde rein und dann gings an die "Kolben"-Stangen. Wollte erst Silberstahl. Harmonierte aber nicht mit dem Schneideisen. Dann über ein dreiteiliges Exemplar nachgedacht. Nun aber erstmal komplett aus MS. Die Kugel ist mit der Schlüsselfeile auf der Drehmaschine regelrecht gedrechselt.
Hab da jetzt einen "Hub" von 12 mm. Reicht, um einen Stapel 5mm Kanthölzern zu auszugleichen verdammt verhaspelt. Na reicht jedenfalls.
Bild

Bild


Na sieht doch schon mal aus. Das Ganze nur noch drei Mal.
Gruss, Ole


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Projekt EDK 500
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Juli 2016, 19:44 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 414
Wohnort: Hettenleidelheim
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Olaf,
sieht super aus. Was mich wundert ist, das der Bohrer im Drehstock "wegläuft". Aber der Deuwel steckt ja bekanntlich im Detail.
LG,Bernd

_________________
Schöne Grüße aus der sonnigen Pfalz :!: :wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 5  [ 67 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de