Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 16:29



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5350

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gleisspannung
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2011, 19:29 

Registriert: 12.2010
Beiträge: 326
Wohnort: Reichenbach/Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo, wieviel Gleisspannung darf ich auf meiner Anlage Spur G in Volt einstellen?

Habe jetzt minimal 11 Volt laufen!

LG.Oliver


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2011, 19:34 

Registriert: 04.2010
Beiträge: 2282
Wohnort: Gütighausen
Geschlecht: nicht angegeben
Bei LGB je nach alter 22-24V, ich nehmen an bei den anderen Herstellern in etwa gleichviel. Ich selber fahre mit 23V

.

_________________
Gruss Luegi

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2011, 21:23 
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 420
Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Mein Heller-Booster bringt 20V ans Gleis.

_________________
Viele Grüße

Jörg
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ESU ECoS1, Heller Booster 15A, Lenz LS150 Weichendecoder, teilweise motorische Weichenantriebe
überwiegend LGB - ohne Murkslin!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Dezember 2011, 22:14 

Registriert: 12.2010
Beiträge: 326
Wohnort: Reichenbach/Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe den Lenz Gold+ in meine Stainz eingebaut und dieser geht bei unter 16V besser als original Werkseinstellung von Lenzzentrale!
Werde morgen die Spannung von 11V etwas erhöhen und mal testen was da so geht. Sonst hat der Decoder überlast und schaltet ab.

LG.Oliver


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 11:01 

Registriert: 12.2010
Beiträge: 326
Wohnort: Reichenbach/Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Das habe ich auch schon gemerkt!
Es wurde mir bei Stainz Digitalisierung im Forum gesagt das dieser ausreicht!
Bin bei 11V und das Ding läuft soweit!

LG.Oliver


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 14:58 
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 666
Wohnort: Westerwald
Geschlecht: männlich
Hallo,
also 20 Volt mit 4-5 Ampere solltest Du mindestens auf dem Gleis haben, damit man auch mal mit 2 Loks fahren kann.
Bei 11 Volt hast Du ja auch nicht die volle Stromstärke anliegen. Da wirds öfter abschalten, weil die Lok trotz der 11V
Ihren Saft verlangt.

_________________
[color=green]Grüße und viel Bahnspass,
Oliver[/color]


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche WebsiteE-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 17:05 

Registriert: 05.2009
Beiträge: 527
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Oliver,

ich habe erst kürzlich einen Lenz Silver in eine LGB Straßenbahn eingebaut, sollte aber der selbe Antrieb sein. Läuft alles tadellos und pendelt dank ABC jetzt unterm Christbaum. Selbst bei blockiertem Motor zieht der Antrieb nicht mehr als 1,5A. Es gibt aber sicher unterschiede über die Jahrzehnte, die Bahn ist aber auch Baujahr 1988.

_________________
Mfg Thomas

Schreibfähler dürfen ausnahmsweise behalten werden...

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Q
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 17:14 

Registriert: 11.2011
Beiträge: 101
Geschlecht: nicht angegeben
Bin ja ich ncht immer dafür nur mit eigen Initiative ans Ziel zu kommen aber min. Die Anleitung von Lenz und ein bisschen im Internet suchen würde ja nicht schaden....
Denn in der Anleitung von Lenz steht das je niedriger die Spannung desto geringer sind die A.
Überhapt würde ich nich auf die Idee kommen nur 11V zu ntzen da ein Analoger Tafo ja auch bis max 24 v bringt.
Ich fahre mit 20 V und kann eine schoema mit h0Decoder ohne Problem fahren lassen.
Jeremie


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 20:22 

Registriert: 12.2010
Beiträge: 326
Wohnort: Reichenbach/Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Das ist schön erklärt, wenn ich auch mehr V am Gleis habe fährt diese immer noch nur das Problem ist das der RG zu viel Strom zieht und das ganze lam legt!
Was soll ich tun?

LG.Oliver


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 21:05 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 4635
Wohnort: Mödling
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Neu 22

Ich lese jetzt schon die ganze Zeit die diversen Meldungen.
Es wäre aber zumindest interessant wieviele Ampere Deine Digitalsteuerung liefert.
Weil nicht die Spannung sondern die Ampere sind dafür verantworlich wenn eine Steuerung in die Knie geht.
Vermutlich hast Du 5 Ampere Leistung. Ich weiß nicht welche Lenz Geräte Du da hast.
Wenn man rechnet daß eine Lok so an die 2 Ampere braucht, ein RG ca 1,5 Ampere braucht,
dann bleiben Dir noch satte 1,5 Ampere für ander Fahrzeuge über. Da ist aber noch keine Wagenbeleuchtung und anderes
berücksichtigt.
Also wir fahren auf geteilter Anlage mit 2 x 10 Ampere und das geht gerade noch!
Wenn der Decoder abschaltet, dann ist das eindeutig ein Zeicher einer Überlastung. Der Gold + ist für 1,8 A ausgelegt?
also ca. 1,5A braucht der RG, da bleiben für die Lok noch 300mA übrig!

_________________
LG Willy

Bild


Zuletzt geändert von Wilhelm am Freitag 23. Dezember 2011, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 21:06 
Du hast diese Frage bei Digital eingestellt. Also gehe ich davon aus, dass du Digital färst.

Die Gleisspannung ist von den Decodertypen abhänig.

Also schau einmal nach was dein Decoder verträgt.

Hier jetzt sagen was das Beste ist kann man so nicht sagen (schreibenBild)

Da ja das Licht und der Motor vom Decoder aus gereglt werden und nicht von einen Analogen Travo.

Das heisst:
Wenn du ein Modell hast, das nur 10 Volt auf den Motor bekommen sollt musst du den Motoren Ausgang dimmen.
Genau das selbe ist mit dem Ampere:
Wenn du einen Travo hast der 10 A bring, heisst das noch lange nicht, dass der Motor auch 10A benötig.
Ich meine damit das der Motor soviel Ampere bezieht wie er benötig und der Decoder verarbeiten kann.

Und das ist das Problem, von denen die meinen H0 Decoder in ein 4 Achsige Lok einbauen und dann Angst bekommen
dass der Decoder durchbrennt, was dann später auch passieren wird wenn der Motor mehr kraft benötig.

Oder schau einmal das ganze so an.
Je mehr Volt auf den Gleisen destso schneller fährt die Lok und heller sind die Lichter.
Je mehr Ampere du hast, destso mehr Kraft (Wagen anhängen) hast du auf der Lok.

Also:
Schau einmal im Hanbuch von deinem Decoder nach und du wirst sehen was du auch die Gleise geben kannst.
(sofern du einen Spur G tauglichen Decoder eingebaut hast)


Nach eine Anmerkung, es ist möglich H0 Decoder einzubauen macht aber bei grossen Loks keinen Sinn.


Noch eine Anmerkung:
Auch immer noch herscht der Glaube, dass USA-Train,Aristocraft und Bachmann Loks keine 20-24 volt vertragen.
Das stimmt nicht!
Ich selber bin noch mit den Jumbo-Travo von LGB herumgekurft und es ist nie etwas passiert.
Das ist leider ein Gerücht das sich hartnäckig hält und jedem der mit US-Rollmaterial anfängt dem wirde gesagt:
Aber pass auf die vertagen nur bis 18. Volt Stimmt nicht!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 21:08 
Neu22 hat geschrieben:
Das ist schön erklärt, wenn ich auch mehr V am Gleis habe fährt diese immer noch nur das Problem ist das der RG zu viel Strom zieht und das ganze lam legt!
Was soll ich tun?

LG.Oliver


Du benötigst mehr Ampere nicht noch mehr Volt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 21:19 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 4635
Wohnort: Mödling
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo CSX!
Der Lenz Gold + ist auch für die Gartenbahn geeignet aber eben nur soweit mir erinnerlich bis max. 1,8 A
Du weißt wie schnell die verbraten sind, daher ist meiner Meinung der Decoder in Verbindung mit dem RG
und event. Lampenbeleuchtung zu schwach. Ohne RG den man ja bei den alten Stainzen abschalten kann
würde es noch gehen. Wenn daß auch nicht der Fall sein sollte, dann hat der Decoder etwas!

_________________
LG Willy

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 23. Dezember 2011, 21:56 
Wilhelm hat geschrieben:
Hallo CSX!
Der Lenz Gold + ist auch für die Gartenbahn geeignet aber eben nur soweit mir erinnerlich bis max. 1,8 A
Du weißt wie schnell die verbraten sind, daher ist meiner Meinung der Decoder in Verbindung mit dem RG
und event. Lampenbeleuchtung zu schwach. Ohne RG den man ja bei den alten Stainzen abschalten kann
würde es noch gehen. Wenn daß auch nicht der Fall sein sollte, dann hat der Decoder etwas!


Hallo Willy
1,8 A sollten für einen Stainz reichen mit beleuchtung, aber ohne RG der muss eine eigen Zuleitun haben und separat geschaltet werden.
Also nicht den RG direkt am Decoder anschliessen (ausser man(n) weiss wieveil der Decoder bezieht).

fan-rh b
Das mit dem H0 Decoder in der Schöma ist ja Möglich, aber wieviele Wagen kannst du anhängen?
Wie schon erwähnt, sind H0 Decoder nicht Gartenbahn Leistungen ausgelegt, sonnst müssten die Hersteller von Decodern
ja alles Idioten sein, dass sie ja extra stärkere Decoder bauen.
Aus meiner sich, kenne ich keinen H0 Decoder der eine Dauerleistun von 2A verträgt, ausser es sei ein Spur 0 Decoder.
ESU hat so einen Decoder (ESU V 3.5) der H0-0 ist der funktioniert und wenn ihr es nicht glaubt dann fragt den allu wie seine Schöma da so fährt.
Hier geht es zum Umbaubericht:
http://lgbfreundesaar.kostenloses-forum.be/lgbfreundesaar-beitrag2530-0-asc-0.html


Chrigi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 24. Dezember 2011, 08:05 

Registriert: 12.2010
Beiträge: 326
Wohnort: Reichenbach/Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ich den RG ausschalte dann geht auch alles!

OLiver


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de