Aktuelle Zeit: Dienstag 12. Dezember 2017, 17:14



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 36 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 6
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 5598

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schwäbische Eisenbahnen
BeitragVerfasst: Montag 8. September 2014, 12:53 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Es handelt sich jedoch nicht um eine Modellbahn nach schwäbischem Vorbild (obwohl die Öchsle-Bahn hier ganz in der Nähe ist), sondern um eine Modellbahn mit rhätischer Färbung mitten im Schwabenland. Seit gut 2 Monaten bin ich mit dem Aufbau einer Außenanlage beschäftigt, was sich jedoch mit deutlich langsamerer Geschwindigkeit vollzieht als in diesem Forum zuweilen zu sehen ist. Die eingleisige Strecke geht einmal quer durch den Garten an Zaun, Pflanzkübel, Teich und Haus entlang, mit Kopfbahnhof auf der einen und Kehrschleife auf der anderen Seite.

Die erste Stellprobe des Bahnhofsbereichs fand am Samstag statt, und damit es nicht so trist aussieht, habe ich den alten Pola-Bahnhof dazu gestellt (welcher "irgendwann" durch ein vorbildgerechteres Modell ersetzt werden soll). Es ist aber noch ein weiter Weg bis zur Jungfernfahrt, es fehlen am anderen Ende noch ca. 40 Meter Schienen und die Kehrschleife sowie Gebäude, ortsfestes Zubehör, Bahnsteig und Passanten. Und es fehlt vor allem Zeit, weiter zu machen.

Der nächste Schritt wird sein: Graben ausheben für die Trasse um den Teich herum, aufgrund des hauseigenen Nachwuchses ist dieser derzeit noch mit einem Zaun versehen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Zuletzt geändert von Flaming am Dienstag 2. Juni 2015, 18:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 8. September 2014, 12:57 
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1236
Wohnort: 56564 Neuwied
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Dirk.
Hauseigener Nachwuchs....lass in das mal in 10 Jahren lesen....
Ich hoffe das da bei Gelegenheit noch Bilder dazu kommen.
Viel Vergnügen beim weiterbauen.

_________________
Gruß Jürgen....Haupteigner der EBB


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 8. September 2014, 13:26 
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 801
Wohnort: 04736 / Mittelsachsen
Geschlecht: männlich
Hallo Dirk,

Sieht schon sehr schön aus! Ich würde mich schon glücklich schätzen , eine so große Kiesfläche , wie es auf deinen Bildern zu sehen ist, zu haben. Bin auf weitere Berichte und Bilder gespannt. Viel Freude dazu, dein "hauseigener Nachwuchs" wird es dir danken, bei mir sind es schon die Enkel, wenn Opa seine Bahn auf dem Teppich fahren läßt.

MfG Jörg :cool:

_________________
Fahre mit DiMAX 1210Z Digitalzentrale + DiMAX 1200T Schaltnetzteil (vorher PIKO Digitalzentrale 35010 + LGB JUMBO 50100 ) + 2* PIKO Navigator 35011 mit Massoth Update V.2.00p und Bilddatei 2017 (PIKO) V.20.17 + PIKO Funkempfänger 35012 mit Massoth Update V.1.91 -> 12 Digitalfahrzeuge problemlos 😎


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche WebsiteE-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2015, 10:38 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Dann will ich hier auch noch etwas schreiben: Aktuell stehe ich vor dem Problem, dass ich beim Einzäunen des Teichs nicht bedacht hatte, dass da irgendwann ein Zug lang fahren könnte. Der Teich ist eingefasst von Pflastersteinen und ich hatte die Metallstangen für den Zaun der Einfachheit halber außen gesetzt. Es wäre ja aber ganz schick, direkt an die Pflastersteine angrenzend die Modellbahn-Trasse zu verlegen. Als ich im Herbst letztes Jahr als ABM noch kurzfristig fünfzig Zentimeter Splitt "verlegt" hatte, hatte ich mit einem schmalen Grünstreifen zwischen Pflastersteinen und Zugtrasse geplant - aus Rasenpflegesicht ist das ziemlich umständlich.

Ich werde also den Zaun nach innen setzen, dafür werden die Stangen versetzt (rote Pfeile), die ABM-Trasse vom Herbst (grün) zurückgebaut und dann die Trasse (gelb) verlegt. Das als Aufgabe für die nächsten Wochen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Zuletzt geändert von Flaming am Mittwoch 25. März 2015, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2015, 10:53 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
..und zur Veranschaulichung noch Bilder von letztem Jahr mit Ausfahrt aus dem Bahnhof in Linkskurve Richtung Teich sowie dem Teich selbst - da solls drumrum gehen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Juni 2015, 11:35 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Langsam, ganz langsam geht es voran. Am Vatertagswochenende sowie am letzten Samstag fand man mich meist mit Spaten und Schubkarren im Garten, insgesamt wurden ca. 10 Meter Graben ausgehoben. Die Grube ist ca. 20 bis 30 cm tief, ein Unkrautvlies soll unerwünschte Gäste von unten vermeiden, darauf liegt Splitt und diese wie ich finde recht praktischen Rasenkantensteine. An den geraden Passagen habe ich außen zusätzlich noch eine Mähkante gesetzt. Immerhin bin ich jetzt mit der Trasse um den Teich herum, damit wäre das bis Ende Mai gesetzte Ziel noch gerade so erreicht.

Bei der Streckenplanung war mir nicht aufgefallen, dass es um den Teich herum doch etwas Gefälle gibt, bin gespannt wie sehr sich dies auf die Performance auswirken wird. Bislang ist hier nur Sohnemanns Playmobil-Funklok gefahren.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Juni 2015, 20:12 

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1166
Geschlecht: männlich
Na das wird ja eine tolle Anlage - freu mich über weitere Bilder!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2015, 10:23 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Langsam wächst die Strecke - gestern wurden nochmals 10 Meter Gleis angeschlossen. So langsam sollte ich mich mal um das Digitalisieren der Harzballerina kümmern, denn obwohl ich betont rhätisch fahre, sollen mit ihr die Testfahrten und auch die Jungfernfahrt Ende des Sommers stattfinden.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 15. Juni 2015, 10:35 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Bild war zu groß. Korrigiert:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 12. Juli 2015, 07:06 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Nachdem der Kindergarten vom Großen am letzten Freitag einen Spaziergang durchs Örtchen gemacht hatte und meine liebe Frau zu dem Zeitpunkt im gerade Garten war, haben sie und die Kindergärtnerin für nach den Sommerferien mehr oder weniger einen ersten Fahrtag vereinbart. Den Nachwuchs anfixen? Bin dabei.

Das heißt auch, dass jetzt mit etwas mehr Dampf weitergearbeitet werden wird. Fürderhin wurde in diesem Zuge entschieden, dass eine Thuja und ein Flieder der Bahn weichen sollen - bislang hatte die Bahn sich dem Garten angepasst, hier machen wir zwei Ausnahmen. Und sogleich wurde die Thuja auch bereits in Rekordzeit entfernt.

Bei der Doku des aktuellen Bauabschnitts habe ich auch einmal die Panoramafunktion im Handy ausprobiert, mit der Skalierung auf 800 Pixel kommt das hoffentlich halbwegs gut sichtbar raus.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2015, 10:06 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

morgen geht es (endlich) weiter mit Bodenarbeiten und ich möchte eine Frage diskutieren: da doch reichlich Erdreich bewegt wird, wird es ausreichend Stellmöglichkeiten für z. B. einen Haltepunkt geben. Irgendwie schreit die Stelle aber nach einer Bogenweiche für ein Ausweichgleis - was meint Ihr?

Eine passende neue (unvernickelte) Piko Bogenweiche befindet sich in meinem Fundus - jedoch hat die als Innenradius 960 Millimeter (ich wollte R3 "eigentlich" nicht unterschreiten) und ich würde sie vernickeln lassen - lohnt sich das aus Eurer Sicht? Eine vernickelte Bogenweiche von Thiel T/N 193 mit Innenradius R3 ist aber gleich um ein Vielfaches teurer, vom Budget her würde ich mir die vermutlich erst nächstes Jahr anschaffen können.

Im Anhang zur Veranschaulichung zwei Bilder (Maßstab gestaucht, das Gleis ist am Ende ca. 5 Meter lang).

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Zuletzt geändert von Flaming am Freitag 31. Juli 2015, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2015, 10:09 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
..Bilder waren zu groß, jetzt sind sie weg:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2015, 20:46 

Registriert: 12.2012
Beiträge: 112
Wohnort: Kreis Minden-Lübecke
Geschlecht: nicht angegeben
Da würd ich dir die Train-Line Bogenweiche empfehlen. Der Innenradius beträgt R3 und es gibt sie auch in vernickelt.

_________________
Gruß Lukas


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 1. August 2015, 08:42 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 165
Wohnort: Raum Ulm
Geschlecht: männlich
So naheliegend, dass ichs nicht gesehen habe - danke für den Hinweis! Preislich sehr attraktiv und qualitativ auch.

Aufschneiden geht bei der Weiche nicht - aber mittels Schaltmagnet, Reedkontakt o. ä. ließe sich die Weiche ja vor der Überfahrt vorab in die richtige Position bringen, oder?

Dann werde ich mal die beiden Piko-Bogenweichen zwecks Finanzierung in die Bucht stellen.

_________________
Grüße, Dirk

spur2m.tk
spur2m.blogspot.de

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 1. August 2015, 10:08 
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 801
Wohnort: 04736 / Mittelsachsen
Geschlecht: männlich
Hallo Dirk,

Klasse Idee mit dem Ausweichgleis!

Deine Signatur mit dem Satz:

"Meine größte Befürchtung: ich sterbe und meine Frau verkauft meine Eisenbahn zu dem Preis, den ich ihr genannt hatte."

habe ich erst heute gelesen und kann dazu nur mit den Worten meiner Mutter sagen: " Junge, sag die Wahrheit! Es kommt alles einmal heraus!"

Übrigens, meine Frau kennt die wahren Preise und würde unsere Bahn(en) niemals verkaufen! :roll:

MfG Jörg :cool:

_________________
Fahre mit DiMAX 1210Z Digitalzentrale + DiMAX 1200T Schaltnetzteil (vorher PIKO Digitalzentrale 35010 + LGB JUMBO 50100 ) + 2* PIKO Navigator 35011 mit Massoth Update V.2.00p und Bilddatei 2017 (PIKO) V.20.17 + PIKO Funkempfänger 35012 mit Massoth Update V.1.91 -> 12 Digitalfahrzeuge problemlos 😎


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche WebsiteE-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3  [ 36 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de